Brandstiftung

06. Februar 2011 19:36; Akt: 06.02.2011 19:46 Print

Haus in Brand gesteckt - ein Verletzter

In Schlieren ZH ist bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ein Mann verletzt worden. Das Feuer soll gelegt worden sein. Es entstand grosser Sachschaden.

storybild

Beim Brand in Schlieren entstand ein Sachschaden von 100 000 Franken. Ein Mann wurde verletzt.

Fehler gesehen?

Ein 29-jähriger Amerikaner hat sich am Sonntag bei einem Wohnungsbrand in Schlieren eine Rauchvergiftung zugezogen. Er musste ins Spital gebracht werden. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer im Mehrfamilienhaus gelegt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf über 100 000 Franken.

Kurz nach 14.30 Uhr meldete ein Bewohner des Hauses, dass es in einer Wohnung brenne, wie die Polizei mitteilte. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Wohnung bereits im Vollbrand.