Zürich

20. März 2011 22:28; Akt: 20.03.2011 20:31 Print

Hitler-Schnauz bewilligt

Ab heute hängt im Zürcher HB ein Wahlplakat der Jungen Grünen mit einem Hitler-Schnauz. Es handelt sich jedoch um ein Ersatz-Sujet, nachdem die SBB die ursprüngliche Version nicht aufhängen wollten.

storybild

Das obere Plakat war den SBB zu heikel, das untere ist nun okay.

Fehler gesehen?

«Der skizzierte Schnauz ist bedeutend weniger aggressiv als das reale Foto mit dem Hakenkreuz und dem SS-Logo», sagt SBB-Sprecher Renzo Cicillini. Die Frage, ob ein Plakat gegen Sitte und Anstand verstosse, werde von Fall zu Fall geprüft. Cicillini: «Das Minarett-Plakat der SVP zum Beispiel hing bei uns nur in Städten ohne Aushangverbot.»

Für Alma Redzic, Präsidentin der Jungen Grünen, klingt dies nach «Doppelmoral» – sie sagt: «Die SBB begründeten das Nein zu unserem ursprünglichen Plakat damit, dass das Hakenkreuz die Gefühle ihrer Kunden verletzen könnte.» Beim Minarett-Plakat der SVP habe dies offenbar keine Rolle gespielt. Redzic: «Wir empfinden es deshalb nach wie vor als Zensur.»

(rom/20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Papierlischweizer am 22.03.2011 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Durchgefallen

    Eigentlich hat mir die erste Version des Plakates doch besser gefallen, weil es über den geistigen Entwicklungsstand des Abgebildeten und seines Tötowierers mehr aussagt, als den beiden lieb sein kann. Sich einen grammatikalischen Lapsus aufs Haupt tätowieren zu lassen, braucht schon eine gehörige Portion Dummheit. "Meine Ehre heist Treue"... Durchgefallen!

  • Paul Boller am 22.03.2011 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ist die Schweiz ein Nazi land geworden?

    Ich frag mich warum dieses plakat aufhängen? Ich lebe in der Schweiz seit 1987 und früher hat es kaum ein solches plakat gegeben. Wenn das so weiter kommt,dann ziehe ich weg aus der Schweiz.

    einklappen einklappen
  • Elias Iten am 21.03.2011 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Grüne Grundsätze?

    Was bitteschön soll an diesem Plakat an grünes Gedankengut erinnern? Ein sehr schwaches Plakat mit herbeigezogenem Sujet...

Die neusten Leser-Kommentare

  • J. R am 24.09.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist ein Hitler-Schnauz?

    Hitler-Schnauz? Was soll das sein? Es könnte ja genau so gut ein Charlie Chaplin-Schnauz sein, oder? Verblödet Ihr jetzt noch total?

  • Beobachter Kritiker am 22.03.2011 22:11 Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    Eine Frage an Frau Redzic was ist das für einen Vergleich? Diese Ungeheuer ist der Verursacher von 80 Millionen Totesopfer. Und sie setzen diese Person mit den Silhouetten von Gebetstürmen gleich??

  • Alex am 22.03.2011 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gründe?

    Es ist ein versuchter Aufruf wählen zu gehen. Aber es fehlen die Gründe, warum man jetzt die jungen Grünen wählen soll. Auf keinem der Plakate ist auch nur EIN Grund erwähnt. Vielleicht weil sie es selber nicht wissen?

  • Paul Boller am 22.03.2011 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ist die Schweiz ein Nazi land geworden?

    Ich frag mich warum dieses plakat aufhängen? Ich lebe in der Schweiz seit 1987 und früher hat es kaum ein solches plakat gegeben. Wenn das so weiter kommt,dann ziehe ich weg aus der Schweiz.

    • Papierlischweizer am 23.03.2011 06:59 Report Diesen Beitrag melden

      Keine neue Erscheinung

      Früher gab es auch keine Minarettplakate, Schäfchenplakate und Ausländerverhetzungsplakate. Der Ton in der politischen Debatte ist rauh geworden, offenbar auch bei den Grünen.

    einklappen einklappen
  • Papierlischweizer am 22.03.2011 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Durchgefallen

    Eigentlich hat mir die erste Version des Plakates doch besser gefallen, weil es über den geistigen Entwicklungsstand des Abgebildeten und seines Tötowierers mehr aussagt, als den beiden lieb sein kann. Sich einen grammatikalischen Lapsus aufs Haupt tätowieren zu lassen, braucht schon eine gehörige Portion Dummheit. "Meine Ehre heist Treue"... Durchgefallen!