14. April 2005 08:18; Akt: 14.04.2005 08:19 Print

Hollenstein-Nachfolge: Grüne kommen mit Marlies Bänziger

Die Winterthurer Grünen schicken Marlies Bänziger ins Rennen um die Nachfolge von Stadtrat Hans Hollenstein (CVP).

Fehler gesehen?

Hollenstein ist am Wochenende in die Zürcher Kantonsregierung gewählt worden. Bänziger wurde am Mittwochabend von der Mitgliederversammlung der Winterthurer Grünen mit klarem Mehr nominiert. Sie wurde ihrem Gegenkandidaten Ueli Rüegsegger vorgezogen, da sie in der Eulachstadt auf einen höheren Bekanntheitsgrad zählen kann.

Die 45-jährige Lehrerin ist seit 1990 Mitglied des Grossen Gemeinderates. Seit 1997 amtiert sie zudem als Bezirksrätin. Bänziger ist allein erziehende Mutter eines 17-jährigen Sohnes und einer 14-jährigen Tochter.

Damit ist das Kandidaten-Karussell nun komplett: Die CVP will am 5. Juni Hollensteins Sitz mit dem 40-jährigen Gemeinderat Michael Künzle verteidigen. Die SVP schickt die 46-jährige Lehrerin und aktuelle Gemeinderatspräsidentin Gisela Beutler ins Rennen.

Die Grünen und die SVP sind bisher in der Exekutive der Stadt Winterthur nicht vertreten. Von den sieben Stadtrats-Sitzen halten heute die SP drei, die FDP zwei, die CVP und die EVP je einen.

(sda)