Winterthur

19. Januar 2019 14:43; Akt: 20.01.2019 15:17 Print

Hündin Prinzessa büxt aus und nimmt den Bus

Am Freitagmorgen war in Winterthur ein Hund ohne Halter im Bus unterwegs. Die Polizei konnte das Tier dem Halter zurückbringen.

storybild

Die 4-jährige Samojede-Hündin Prinzessa ist wieder zu Hause. (Bild: Stapo Winterthur)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Stadtpolizei Winterthur hatte am Samstag einen tierischen Einsatz. Kurz vor 7.00 Uhr meldete eine 19-jährige Frau auf dem Arbeitsweg, dass soeben im Dättnau ein Hund in einen Stadtbus der Linie 5 eingestiegen sei, alleine.

Eine Patrouille rückte aus und empfing den selbständigen Vierbeiner am Hauptbahnhof. Es stellte sich heraus, dass das Tier unbemerkt die Wohnung verlassen und sich auf den Weg Richtung Innenstadt gemacht hatte.

Die 4-jährige Samojede-Hündin Prinzessa wurde in ein Polizeiauto verladen und wohlbehalten zurück nach Hause an die Rainstrasse gebracht. Da die Hündin gechipt war, konnte der Halter schnell ermittelt werden.

(bla)