Neues Ermittlerduo

24. Oktober 2019 19:14; Akt: 24.10.2019 19:14 Print

Hunderte Statisten für Zürcher «Tatort» gesucht

Im Herbst und Winter werden die ersten beiden Folgen des neuen «Tatorts» in Zürich gedreht. Dafür braucht es viele Statisten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der «Tatort» kommt nach Zürich – und braucht Statisten. Die Agentur Central Casting sucht für die ersten beiden Folgen mehrere Hundert Personen, die im neuen «Tatort» mitwirken möchten. «Wer schon immer einmal hinter die Kulissen einer Filmproduktion blicken wollte, sollte diese einmalige Gelegenheit dafür nutzen», heisst es in einer Mitteilung.

Die ersten beiden Fälle im neuen «Tatort» lösen die beiden Ermittlerinnen Tessa (Carol Schuler) und Isabelle (Anna Pieri Zuercher). Sie sind die Nachfolger des Duos Flückiger (Stefan Gubser) und Ritschard (Delia Mayer), die in Luzern ermittelt hatten. Wo genau gedreht wird, ist noch nicht bekannt. In Zürich gibt es aber mehrere Drehorte, die sich eignen würden.

Das wären ideale Orte für den Zürcher «Tatort»

Erstmals würden zwei Episoden am Stück gedreht, um Synergien zu nutzen, heisst es weiter. Die Dreharbeiten finden deshalb durchgehend von Mitte November 2019 bis Ende Januar 2019 in Zürich und Umgebung statt. Gesucht werden Männer, Frauen und Kinder jedes Alters für einzelne Drehtage. Bewerben können sich Interessierte unter Centralcasting.ch/tatort.

(tam)