Zürich

10. Februar 2011 22:58; Akt: 10.02.2011 22:12 Print

Im SNB-Dach soll ein Restaurant entstehen

von Roman Hodel - Ein Seerestaurant beim Bürkliplatz – davon träumen viele Zürcher. Doch die Idee ist schwierig umzusetzen. Deshalb schlägt ein Politiker nun eine Alternative vor.

storybild

CVP-Gemeinderat Marcel Schönbächler vor der Nationalbank. (rom)

Fehler gesehen?

Cüpli trinken oder Coupe essen mit Blick auf See und Alpen, während in den Etagen darunter das Geld gehortet wird: Im Dachgeschoss der Schweizerischen Nationalbank am Bürkliplatz soll ein Restaurant entstehen – zumindest wenn es nach dem Stadtzürcher CVP-Gemeinderat Marcel Schönbächler (27) geht. «Wir bitten den Stadtrat im Einvernehmen mit der Nationalbank, einen Gastrobetrieb an dieser hervorragenden Lage zu prüfen», so Schönbächler. «Es wäre eine super Alternative zum kürzlich wieder geforderten Seerestaurant, das wegen des Uferschutzes und der planungsrechtlichen Hindernisse nur schwer realisierbar ist.» Schönbächler: «Wichtig wäre, dass das Restaurant allen Leuten offen stünde – nicht nur wohlhabenden.» Und man müsse die für die Bank wichtigen Sicherheitsaspekte berücksichtigen.

Doch daran könnte die Idee schon im Voraus scheitern: «Die Integration eines Gastrobetriebs für die Öffentlichkeit würde die heutige Gebäudenutzung stark beeinträchtigen», sagt Walter Meier, Sprecher der Nationalbank. Der Zugang zum Haus, das der Bank gehört, sei mit Ausnahme des Bankschalters nur Mitarbeitern erlaubt. «Abgesehen davon nutzt die Nationalbank das ganze Gebäude samt Dachgeschoss intensiv.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • johny gringo am 11.02.2011 06:29 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich.....

    Dieser Schönbächler mit seinen immer wieder hirnverbrannten Ideen. Nebst dem Dachrestaurant kann er in der NB auch ein Gefängnis, einen Fixerraum und diverse Therapieangebote für psychisch Kranke, Schläger und Sexualstraftäter einrichten.....So ein Blödsinn !!!

  • Marlis am 12.02.2011 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    CVP kein Wahl-Kanditat zum wählen

    so einfach ist die Sache

  • Spontandenker am 13.02.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Projekt im "Schattenspender" realisieren

    Sollte Zürich heute JA zum 118 Meter hohen "Schattenspender" sagen, dann könnte doch dort ein Restaurant mit noch besserer Weitsicht gebaut werden? Oder braucht es die Höhe wegen der Abluft?

Die neusten Leser-Kommentare

  • edgarschaad am 13.02.2011 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Weshalb noch mehr Restaurants?

    Gemäss Gastro-Suisse hat es in der Schweiz mehrere Tausend Gaststätten zuviel! Wenn selbst der Branchenverband so etwas sagt, dürfte es wohl stimmen. Weshalb spucken dann immer wieder noch mehr Restaurants in den Köpfen herum? Und warum gerade auch immer wieder am eh schon übernutzten Zürcher Seebecken?

  • Spontandenker am 13.02.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Projekt im "Schattenspender" realisieren

    Sollte Zürich heute JA zum 118 Meter hohen "Schattenspender" sagen, dann könnte doch dort ein Restaurant mit noch besserer Weitsicht gebaut werden? Oder braucht es die Höhe wegen der Abluft?

  • Marlis am 12.02.2011 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    CVP kein Wahl-Kanditat zum wählen

    so einfach ist die Sache

  • johny gringo am 11.02.2011 06:29 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich.....

    Dieser Schönbächler mit seinen immer wieder hirnverbrannten Ideen. Nebst dem Dachrestaurant kann er in der NB auch ein Gefängnis, einen Fixerraum und diverse Therapieangebote für psychisch Kranke, Schläger und Sexualstraftäter einrichten.....So ein Blödsinn !!!