Pathé Spreitenbach

09. Mai 2019 04:44; Akt: 09.05.2019 09:08 Print

In diesem Kino schaut man Filme im Bett

Elf Doppelbetten gibt es im neuen Kino Pathé in Spreitenbach. Angst, dass es nun unsittlich zu- und hergeht, haben die Betreiber nicht.

Sehen Sie im Video, wie das neue Kino Pathé in Spreitenbach aussieht. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Saal VIP-Bed im neu eröffneten Pathé in Spreitenbach sieht es fast so aus wie in einem gewöhnlichen Schlafzimmer. Der Unterschied: Es stehen elf Doppelbetten im Raum. Diese sind alle mit grauer und beiger Bettwäsche bezogen sowie mit zwei Kissen ausgestattet.

Umfrage
Gehen Sie oft ins Kino?

20 Minuten liegt kurz vor der Eröffnung Probe, die Betten sind bequem und weich. Damit mit man bei den neusten Kinohits nicht wegschlummert, können die Kopfstützen elektronisch verstellt werden. Auch ein Nachttisch, Weingläser und Hausschuhe stehen den Kinogästen zur Verfügung.

VIP-Ticket kostet 49 Franken

Wie Venanzio Di Bacco, CEO Pathé Schweiz, erklärt, werden die Betten nach jeder Filmvorführung frisch bezogen: «Der Hygiene-Aspekt ist uns sehr wichtig.» Angst, dass es im Saal unsittlich zu- und hergeht, hat er nicht: «Das Angebot ist in der Schweiz einzigartig. Wir haben das Konzept aber im Ausland getestet und hatten bisher keine Probleme.»

Neben dem Bettensaal gibt es auch ein Imax-Kino mit über 350 Sitzplätzen sowie einen Saal mit Einzel- und Doppelsofas. In diesen drei Bereichen braucht man allerdings ein VIP-Ticket für 49 Franken. Dafür muss man nicht Schlange stehen und kriegt gratis Snacks und alkoholfreie Getränke.

Kids Cinema mit Rutschbahn und Böllelibad

Wer bloss 19.50 Franken zahlen will, kann Filme in den restlichen sechs Sälen mit «herkömmlicher Ausstattung» anschauen. Und auch an die jüngsten Kinobesucher hat man gedacht und dafür das Kids Cinema eingerichtet. Neben Sitzsäcken gibt es dort eine Rutschbahn sowie ein Böllelibad. Das kostet für die Kinder 14.50 Franken.

Wie Di Bacco sagt, will man mit dem neuen Konzept das verstaubte Kinoimage aufpolieren. Deshalb hat man auch das Foodangebot erweitert. In Foodtrucks bietet man den Kinogästen neben klassischem Popcorn auch Waffeln, Crêpes sowie die bekannten Hotdogs von Dogfather an.

«Wir wollen bestehenden wie auch neuen Kunden etwas innovatives anbieten», so Di Bacco. Man glaube fest daran, dass die Leute nach dem ganzen Netflix-Hype wieder ins Kino zurückkehren.

Am Donnerstag eröffnet das Pathé in Spreitenbach offiziell. Es befindet sich gleich neben dem Shoppi Tivoli. Am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr findet ein Tag der offenen Tür statt. Interessierte können hier mal hinter die Kulissen blicken. In den ersten zwei Wochen gibt es während einer Einführungsaktion reguläre Tickets, VIP-Tickets ausgeschlossen, bereits ab 13 Franken.

In diesem Kino schaut man Filme im Bett

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schläfer am 09.05.2019 06:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kino

    Wahrscheinlich würde ich sofort einschlafen und den Film verpassen!

  • Frau Meier am 09.05.2019 06:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preise

    Lustige Einrichtung hin oder her, die Kinopreise sind einfach zu teuer. Für 40.- (2 normale Tickets) gibt es einen lustigen Netflix-Abend für 2, inkl. Pizza bestellen, Popcorn und was Gutes zu trinken. Dazu muss man nicht mal ins Auto steigen. Und 100 für 2 Kinotickets könnte ich mir nicht leisten, sorry. Die Schweiz übertreibts immer noch massiv mit den Kinopreisen!

    einklappen einklappen
  • Frau am 09.05.2019 07:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Decke

    Da kann ich ja gleich zu Hause im kuscheligen Pyjama im eigenen Bett einen Film schauen und ein Glas Wein trinken. Ich liege nicht gerne mit Jeans unter der Decke.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kurmi am 10.05.2019 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neugierig..

    Bin gespannt wie viele Leute sich unsittlich benehmen und wie viele einfach Einschlafen...

  • KinoGänger am 09.05.2019 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Kaufen vs. Reservation

    Das bei Pathé keine Tickets "nur" reserviert werden können finde ich nicht wirklich Kundenfreundlich.

  • nadja am 09.05.2019 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kino...

    "Wer bloss 19.50 Franken zahlen will...".... BLOSS! Für eine 5 köpfige Familie ins Kino zu gehen , muss man ja schon fast ein Sparkonto anlegen! Tickets+teures trinken und Popcorn... Nei sorry. Es ist nun mal nicht jeder Bank Manager oder DVOK (Doppelverdiener ohne Kinder).... Wenn ihr so wahnsinnig innovativ seid, macht mal Familientickets die sich diese auch leisten können...

  • Andrej am 09.05.2019 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Willkommwn

    .Oje ist die Schweiz sowas von Rückständig. Solche Kinos habe ich schon vor 10 Jahren besucht. Mit dem Unterschied, dass dort die Bettplätze von einander abgetrennt waren. So macht es ja keinen Sinn.

  • Eros am 09.05.2019 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Heisse 2 Stunden...

    Ich finde das eine tolle Sache! Ich werde bestimmt mit meiner Geliebten dort anzutreffen sein und dann mal schauen, was wir da so alles anstellen ;-)