Öffentlicher Verkehr

04. November 2008 18:37; Akt: 04.11.2008 18:40 Print

Initiative für Ausbau des Bahnhofs Stettbach

Über den Ausbau des Bahnhofs Stettbach hat wohl doch das Dübendorfer Stimmvolk das letzte Wort. Ein linkes Komitee hat am Dienstagabend eine entsprechende Volksinitiative mit über 600 Unterschriften dem Dübendorfer Stadtrat übergeben.

Fehler gesehen?

Nun könne am 17. Mai an der Urne über den Kredit von knapp 4,4 Millionen abgestimmt werden, schreibt das Komitee bestehend aus Vertretern der SP, JUSO, CVP, Grüne Partei und EVP in einer Mitteilung.

Die Stimmbevölkerung der Stadt Dübendorf erhält die Chance, «den blamablen, fortschrittsfeindlichen und enttäuschenden Entscheid des Gemeindeparlamentes zu korrigieren». Dieses hatte Anfang Oktober den Kredit abgelehnt.

Der Zürcher Gemeinderat hat bereits einem Kredit von knapp 5,5 Millionen Franken zugestimmt. Das Geld wird allerdings nur an das 45-Millionen-Franken-Projekt beigesteuert, wenn auch die Stadt Dübendorf ihren Beitrag leistet. Weitere Geldgeber sind die SBB, die Verkehrsbetriebe Glattal (VBG) und der Kanton.

(sda)