Mysteriöse Feldmuster

12. Juli 2012 18:34; Akt: 13.07.2012 00:02 Print

Jetzt geht's den Kornkreis-Tätern an den Kragen

Eine unbekannte Täterschaft hat in der Nacht auf den Donnerstag ein Weizenfeld zerstört. Das Ergebnis: Ein beeindruckend schöner Kornkreis. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

storybild

Ein Kornkreis von beeindruckender Präzision und Grösse wurde am Donnerstag im Kanton Schaffhausen entdeckt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wieder ist ein mysteriöser Kornkreis entdeckt worden: In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag haben Unbekannte nahe des Bahnüberganges Guntmatingen/Löhningen im Kanton Schaffhausen einen Kornkreis in einem Weizenfeld gebildet.

Die Polizei tappt im Dunkeln. «Wir wissen weder, wie der Kreis gemacht wurde, noch wer es war», sagt ein Sprecher der Kantonspolizei Schaffhausen. Die Kapo sucht deshalb Zeugen, die die Kornkreistäter beobachtet haben. Am Weizenfeld entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Bereits am Wochenende entdeckte ein Leser-Reporter in der Gemeinde Büsingen mysteriöse Feldmuster – unweit des Schaffhauser Kornkreises. Ob es sich bei den Machern um Serientäter handelt, ist unklar. «Weit sind die beiden Kreise nicht voneinander entfernt», so der Sprecher der Kapo. «Bis jetzt fehlt uns aber jeglicher Hinweis.»

(dwi)