OP am offenen Herzen

23. Februar 2020 14:15; Akt: 23.02.2020 19:52 Print

Jürg Marquard liegt auf Intensivstation

Verleger Jürg Marquard erlitt eine Sepsis, musste am offenen Herzen operiert werden und wird nun in der Zürcher Hirslanden-Klinik behandelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sorge um den Schweizer Zeitschriftenverleger Jürg Marquard: Der Zürcher TV-Protagonist (»Die Höhle des Löwen«) und Multimillionär liegt wegen einer Blutvergiftung, die seine Organe angegriffen hatte, auf der Intensivstation in der Zürcher Klinik Hirslanden, wie der «SonntagsBlick» berichtet.

Heikler Eingriff am offenen Herzen

Weil die Herzklappen beeinträchtigt worden seien, sei der 74-Jährige im Februar am offenen Herzen operiert worden. Der heikle Eingriff sei gut verlaufen. Marquard werde sich in den nächsten Wochen von seiner Erkrankung erholen. An der zweiten Staffel der TV-24-Show «Die Höhle des Löwen» werde er darum nicht teilnehmen.

Gemäss der Zeitung belastet Marquards Gesundheit seine Familie schon länger. Der Multimillionär soll bereits mehrere Male mit einer schlimmen Sepsis gekämpft haben. Die Familie möchte derzeit keine Stellung nehmen.

(rab/sda)