Würenlos AG

19. Juni 2014 09:42; Akt: 19.06.2014 10:18 Print

Junglenker rast ausserorts mit 152 km/h

Mit seinem Fiat 500 brauste ein junger Mann im Kanton Aargau in eine Geschwindigkeitskontrolle. Sein Auto wurde auf der Stelle beschlagnahmt.

Der Lenker raste im Raum Würenlos AG.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 22-jähriger Autolenker ist in Würenlos AG am Dienstagabend ausserorts mit 152 km/h in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Der Italiener musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte das Auto.

Nach Abzug der vorgeschriebenen Toleranz betrug die strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung 65 km/h, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. An der Messstelle sind maximal 80 km/h erlaubt.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Strafuntersuchung. Dem Raser droht nach den verschärften Bestimmungen im Strassenverkehrsgesetz eine Freiheitsstrafe von ein bis vier Jahren.

(sda)