Zürich

31. März 2011 23:01; Akt: 31.03.2011 22:42 Print

Kandidaten im Wahlkampf-Endspurt

Die Kandidaten für den Zürcher Regierungsrat sind im Wahlkampf-Endspurt: Bis zum Sonntag kämpfen sie um jede Stimme.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Grüne Martin Graf ging gestern bereits um 7 Uhr am Bahnhof Winterthur auf Wählersuche. Und SP-Anwärter Mario Fehr stellte sich zur abendlichen Rushhour ans Zürcher Bahnhofquai und verteilte den Passanten Säckli mit Apfel und Brötli.

«Ich gebe bis zur letzten Minute Vollgas, um das Vertrauen der Zürcherinnen und Zürcher zu gewinnen», sagte Fehr. Auch SVP-Regierungsrat Markus Kägi, dem gemäss Umfragen die Abwahl droht, legt sich bis zuletzt ins Zeug: Noch am Tag vor der Wahl wird er an der Winti-Messe für sich werben. Viele Zürcher haben bereits brieflich abgestimmt: Bei der Stadt Zürich waren bis gestern 61 000 Wahlcouverts eingegangen. Dies entspricht 28 Prozent aller Wahlberechtigten – vor vier Jahren hatten zum gleichen Zeitpunkt erst 24 Prozent gewählt.

Wahlen.20min.ch

(rom/lüs/20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hansi Dolder am 03.04.2011 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wahlkampf-Endspurt Zürich

    Schon toll, wie die linke TA-Gruppe mit Tele Katzenschiss und Ihnen jedesmal die Wahlergebnisse voraussagen und dann zur Kenntnis nehmen müssen, dass sie gelogen haben. Das muss doch für Sie unerträglich sein. Dass CVP Hollenstein nicht gewählt wurde, verwundert mich nicht, leider wurde er durch einen ebenso unsympatischen Menschen ersetzt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hansi Dolder am 03.04.2011 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wahlkampf-Endspurt Zürich

    Schon toll, wie die linke TA-Gruppe mit Tele Katzenschiss und Ihnen jedesmal die Wahlergebnisse voraussagen und dann zur Kenntnis nehmen müssen, dass sie gelogen haben. Das muss doch für Sie unerträglich sein. Dass CVP Hollenstein nicht gewählt wurde, verwundert mich nicht, leider wurde er durch einen ebenso unsympatischen Menschen ersetzt.