Studentenwohnheim

21. Februar 2011 22:51; Akt: 21.02.2011 22:16 Print

Keine Bewilligung

Das Studentenwohnheim im früheren Luxushotel Atlantis erhält vorläufig keine Bewilligung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Zwischennutzung sei zwar sinnvoll, so Bezirksrat Mathis Kläntschi. «Doch gewerbsmässige Vermietung ist ausländischen Firmen verwehrt – im Gegensatz zum Betrieb von Hotels.» Die Neue Atlantis AG, die einer Luxemburger Holding gehört, müsse ihr Aktienkapital direkt ihren Schweizer Besitzern übertragen. Kläntschi: «Wir setzen dafür eine grosszügige Frist bis Ende Juni.» Trotzdem ist Robert Gubler, Sprecher der Eigentümer, unzufrieden: «Die Verschiebung könnte Steuerforderungen nach sich ziehen.» Man werde den Entscheid eventuell weiterziehen. Enttäuscht ist auch Ivana Egloff, Projektleiterin der Students-Boxen: «Wir arbeiten zusammen mit der Besitzerin an einer Lösung.» Zurzeit leben rund 150 Studenten im Atlantis.

(sda/rom)