Hittnau ZH

05. Juli 2010 10:43; Akt: 05.07.2010 11:05 Print

Kirchenglocken dürfen nachts stündlich läuten

Die Anwohner um die Kirche Hittnau haben sich erfolglos gegen das nächtliche Läuten der Kirchenglocken gewehrt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anwohner in Hittnau hatten verlangt, dass der Stundenschlag der reformierten Kirche zwischen 22 und 7 Uhr eingestellt und das Frühgeläut am Wochenende von 7 auf 9 Uhr verschoben wird. Der Gemeinderat lehnte das Gesuch im letzten Herbst ab.

Die Anwohner rekurierten dagegen. Wenn der nächtliche Stundenschlag nicht untersagt werde, müsse der Lärm wenigstens durch technische Massnahmen auf die zulässigen Grenzwerte beschränkt werden. Die Baurekurskommission III des Kantons Zürichs wies den Rekurs gegen den Gemeinderatsbeschluss ab, wie es in einer Mitteilung der Gemeinde vom Montag heisst.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tanner am 05.07.2010 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Die Kirche war vorher da

    Diese Anwohner die sich daran stören, sind nachher zugezogen, dann sollen doch wieder umziehen, möglichst an eine Strasse oder zum Flughafen. Ich selber wohne auch in der Nähe einer Kirche und ich empfinde es nicht störend. Im übrigen hat das mit dem Glauben überhaupt nichts zu tun.

    einklappen einklappen
  • FM am 05.07.2010 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Staat und Kirche

    ... einmal mehr zeigt sich, dass es die dringend notwendige Trennung zwischen Staat und Kirche nicht gibt. Echt daneben!

  • Gauthier Irgendwo am 05.07.2010 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Warum eigentlich nicht?

    Warum schaffen wir nicht per Gesetz einfach die Nacht ab. Mit der verlängerten-, und der Nachtarbeit ist doch schon ein erster Schritt getan. Vom Jubel und Trubel mit dem wir die Nacht zum Tag machen schon gar nicht erst zu reden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • schlafloser unglaeubiger am 11.07.2010 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    sonntag morgens

    Und wieder einmal haben wir Sonntag, kurz nach 10 Uhr. Eigentlich eine sehr schoene Zeit, wuerde man nicht aus dem Bett gezwungen obwohl man noch nicht will. Was die Stundenschlaege bis jetzt nicht geschafft haben, vollendet das idiotische Gelaeut zur Messe! Haben Christen eigentlich keine eigenen Uhren? Oder Outlook, wenn sie sich den Termin nicht merken koennen?

  • Friedrich Gruber am 07.07.2010 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Lärmschutzverordnung?

    Wir haben doch eh für jeden noch so kleinen Blödsinn ein eigenes Gesetz bzw. verbot. eine Lärmschutzverordnung gibt es schon lange, nur warum zählen hier die zu hohen Dezibel-Werte des Kirchengeläutes nicht? hauptsache jeden anderen bestrafen wenn er mal am Sonntag rasenmäht oder mal etwas lauter Musik hört. zudem sind Kirchen regelrechte Energieschleudern und wer zahlt den Strom für die nutzlose Läuterei? sooo weing ist das nämlich nicht. wenn ihr Tradition wollt dann läutet wieder von Hand

  • Helumt am 07.07.2010 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Krammer

    das ist vollkommen typisch für die mittelalterliche Haltung der kath. Kirche. das Geläute aber auch wohl der einzige Weg um überhaupt noch wahrgenommen zu werden. das Gute daran ist das die kath. Kirche sterben wird weil sie sich nicht anpasst und weil keine neuen "Gläbigen" mehr nachkommen ;-)

  • Meier, Langstrasse am 07.07.2010 05:32 Report Diesen Beitrag melden

    Kirchenglocken-Freie Umgebung?

    Man kann ja einfach in eine Kirchenglocken-freie Umgebung umziehen? JA WO DENN? Wo gibt es keinen glockenlärm??

  • Specker Peter am 05.07.2010 20:47 Report Diesen Beitrag melden

    Alle viertel Stunde

    Bei uns in Zürich-Wiedikon schlägt die Kirchenglocke alle 15 Minuten! Um viertel nach 1x, um halb 2x, um viertelvor 3x und um Punkt 4x und dann noch die Stundenschläge. Beispiel; Morgens um vier schlägt die also 8x Je nach Föhn, Wetter, Wind etc. ist es manchmal sehr störend und ich fragte mich auch schon muss die Glocke in der Nacht alle 15 Minuten bengeln?