Erster Auto-Showroom

29. November 2018 21:04; Akt: 29.11.2018 21:06 Print

Hyundai zieht in die Zürcher Bahnhofstrasse

Wo früher Spielsachen verkauft wurden, sollen bald Autos feilgeboten werden. Hyundai plant an prominenter Lage ein Laden für die Edelmarke Genesis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lange war unklar, wer den ehemaligen Laden des Spielwarenhändlers Franz Carl Weber in der Bahnhofstrasse übernehmen wird, als dieser 2016 an den Banhofplatz zog. Nachdem zwischenzeitlich verschiedene Pop-up-Stores eingemietet waren, soll nun eine Automarke in den derzeit leerstehenden Laden ziehen.

Umfrage
Braucht es einen Auto-Laden in der Bahnhofstrasse?

Das wäre der erste Showroom für Autos in der Zürcher Einkaufsmeile – an einer Stelle, an der ein Fahrverbot gilt. Laut Bericht des Magazins «Bilanz» handelt es sich dabei um den Autobauer Hyundai. Das Gebäude werde seit Monaten umgebaut, um einen Showroom für die Edelmarke Genesis zu erstellen.

Eigentümerin bestätigt Informationen

Swiss Life ist Eigentümerin des Gebäudes und bestätigt die Informationen: «Wir freuen uns, dass mit Genesis eine neue und sehr attraktive Marke an die Bahnhofstrasse kommt», sagt Sprecher Florian Zingg. Dass eine internationale Marke bewusst einen Showroom an der Bahnhofstrasse in Zürich eröffne, zeige die Attraktivität dieser Strasse.

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike H am 29.11.2018 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunschdenken

    wenn doch so viele den Spielwarenladen vermissen, wieviele kaufen dann die Ware Online?? 1+1

  • Thomas am 29.11.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch das noch

    Die Bahnhofstrasse ist mittlerweile eine öde und langweilige " Einkaufsmeile" ohne Flair und Charakter ! Und jetzt noch Autos .

    einklappen einklappen
  • biodelic am 29.11.2018 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    toll, noch ein geschäft mehr an der bahnhofstrasse,dass man nicht gebrauchen kann...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gio Perez am 30.11.2018 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Und warum nicht?

    Nein, es muss nicht sein. Aber warum nicht? Was ist schlimmer daran als der x-te Juwelier, oder der x-Schicki-Micki Lumpenhändler.

  • fredu gurtner am 30.11.2018 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Autohaus in der Stadt

    Danke Denner. Schon mit den Kauf von Franz Karl Weber hat der Abstieg des Spielwarenladens begonnen. Die Innenstadt (nicht nur Zürich) verkommt zur Boutique der Stadt ohne Cachet. Die huseigentümmer sind mitschuld, denn nur noch Noblesse bringt Geld.

  • ElDorado23 am 30.11.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Als PR ok

    Als PR-Aktion nicht schlecht. Aber ich fahre aus Prinzip keine Koreaner und natürlich auch keine Japaner.

  • Cab Driver am 30.11.2018 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spieltrieb

    Spielzeugladen bleibt, nur dass die Spielzeuge grösser und teurer werden. Brauchen wir das?

  • ich nicht am 30.11.2018 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer

    wer will schon an der Bahnhofstrasse einkaufen, ausser Touristen ?