Zürich

15. Februar 2011 06:45; Akt: 15.02.2011 11:16 Print

Kran-Besteiger wieder verhaftet

Am frühen Morgen ist ein Mann auf einen Baukran beim Zürcher Bellevue gestiegen. Dieselbe Aktion hatte der Kurde bereits im Herbst letzten Jahres durchgeführt. Wieder hat ihn die Polizei abgeführt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 4 Uhr am Dienstagmorgen versammelte sich ein Grossaufgebot an Feuerwehr und Polizei auf der Sechseläuten-Wiese beim Zürcher Bellevue. Der Grund ist ein Mann, der auf einen Baukran bei der Baustelle des Parkhauses Opéra geklettert war.

«Wir stehen zurzeit in telefonischem Kontakt mit dem Mann», bestätigte die Stadtpolizei Zürich gegenüber 20 Minuten Online am Morgen. Die Polizei konnte mit der Hilfe einer Dolmetscherin telefonisch Kontakt zu ihm herstellen. Über sein Motiv und seine Forderungen gab er keine Auskunft. Der Mann hat ein Plakat aufgehängt. Darauf protestiert er gegen die Verhaftung des PKK-Chef Abdullah Öcalan.

Sein Protestplakat rollte der Krankletterer um 8.22 Uhr dann zusammen. Und um 9 Uhr stieg er schliesslich von alleine wieder vom Kran. Er liess sich widerstandslos festnehmen, wie die Polizei mitteilte. Der Baustellenbetrieb am Theaterplatz sei wegen des Vorfalls beeinträchtigt worden.

Beim Kran-Besteiger handelt es sich um denselben Mann, der bereits vergangenen Herbst auf den gleichen Kran gestiegen ist, wie die Polizei gegenüber 20 Minuten Online bestätigt.

Bei seiner ersten Aktion
hatte der Kurde Transparente dabei, mit denen er auf die Situation der Asylanten in der Schweiz aufmerksam machen wollte.

(aeg)