Deutscher Sieg

14. Juli 2014 05:41; Akt: 14.07.2014 09:30 Print

Langstrasse lodert in Schwarz-Rot-Gold

von Lorenz von Meiss - Nach der Pokalübergabe strömen die deutschen Fans vom Public Viewing Europaallee in Richtung Helvetiaplatz. Viele in der Schweiz lebende Deutsche wären jetzt gerne in ihrer Heimat.

Nach der Pokalübergabe füllt sich die Langstrasse mit Deutschen Fans. (Video: Brigitte Büchel/Lorenz von Meiss)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Mario Götze das deutsche Nationalteam in der 113. Minute ins Glück schiesst, brechen die deutschen Fans in der Public-Viewing-Zone Europaallee in Jubel aus. Die Mehrheit der Besucher verfolgt noch die Pokalübergabe, bevor sich die feiernde Masse auf die Langstrasse begibt. Innerhalb kürzester Zeit gibt es im Schwarz-Rot-Goldenen Getümmel kein Durchkommen mehr.

Für die in der Schweiz lebenden Deutschen gibt es an diesem Abend kein grösseres Geschenk aus der Heimat. Obwohl sich die befragten Deutschen in der Schweiz sehr wohl fühlen, wären viele in diesem besonderen Moment gerne auf heimischem Boden: «Jetzt in Berlin vor dem Brandenburger Tor mit meinen Freunden zu feiern, das wäre nicht schlecht», sagt ein deutscher Fan.

Der vierte Stern muss her

Mit dem Weltmeistertitel darf sich die deutsche Nationalmannschaft künftig mit vier Meistersternen schmücken und schliesst somit zu Italien auf. Für die eingefleischten, deutschen Fans ist es Ehrensache, sich möglichst bald das neue Trikot mit den vier Sternen zu besorgen: «Morgen werde ich eigenhändig einen vierten Stern auf mein Trikot aufnähen», sagt eine junge Frau im Deutschland Trikot.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Brasilien Schweizer am 14.07.2014 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Für Weltmeister im Ballspielen

    hat Brasilien Milliarden verzockt, die nun definitiv für nachhaltige Investitionen im Land verloren sind. über 16 Millionen extrem arme Brasilianer werden weiter ums tägliche Überleben kämpfen müssen und ein paar kriminelle Politiker und einige FIFA-Funktionäre sind um Millionen reicher. Es ist zum Weinen, auch ohne Tränengas vor dem Maracana!

    einklappen einklappen
  • cesima am 14.07.2014 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    @die Weltmeister!!!

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEUTSCHLAND !!! Verdient gewonnen, mit viel Herzblut gekämpft und alle Möglichkeiten in Vollendung ausgeschöpft.

  • Phil Lieber am 14.07.2014 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also ich

    hab ein fantastisches Final gesehen, wo die Mannschaft einfach verdient gewonnen hat und der Welt wieder mal gezeigt hat, wer den weltbesten Fussball spielt. Was jetzt in diesen Kommentaren an Deutschland feindlichen Reflexen zu lesen ist, ist einfach nur beschämend und traurig. Gut gespielt und verdient gewonnen! Es lebe der deutsche Fussball! Und ihr Deutschen, bleibt doch noch ein wenig hier, ohne euch ists langweilig hier ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • RedCat am 14.07.2014 19:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so...

    Gratuliere Deutschland! Tolles spannendes Spiel. Ich freu mich für euch, liebe Nachbarn... Weiter so :-D

  • Theo Hess am 14.07.2014 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    bleiben oder gehen?

    Ich hätte auch nichts dagegen, wenn sie alle nach hause gehen. Gespielt haben sie gut, keine Frage. Die Argentinier auch, das ist so!

  • Rupert am 14.07.2014 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltmeister der Herzen

    Dieses Jahr gab's keinen Weltmeister der Herzen, denn keiner Nation ist es gelungen sie rauszuschmeissen!

  • campioni am 14.07.2014 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    4 sterne

    schon komisch brasilien holt den 4. stern nach 24 jahren 1950 / 74, italien holt in ebenfalls nach 24 jahren 1982/2006, und jetzt die deutschen 1990/ 2014 , blatter wenn du die spiele manipulierst dan tue es nicht so offensichtlich ;)

  • Ein FUSSBALL-Weltmeister am 14.07.2014 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hirn an...

    Ich lebe hier (CH) nun schon 6 Jahre und die anti deutsche Entwicklung betrübt mich. Von der Freundlichkeit des Schweizer Volkes ist nur Neid geblieben. Egal ob es um Fußball, Jobs oder sonst was. Ich sehe darin keinen Neid. Sondern Angst. Angst das man nicht beachtet wird. Der Gummihals...das war nie der deutsche. Man mag sie ja nicht weil sie anders sind. Direkt. Konfrontationsfreudig. Leute. Hier geht es um Sport. Spaß. Messen der physischen und psychischen Stärke. Das sagten einst die Griechen...an den Olympischen Spielen. Leben und leben lasen.