Wohlenschwil AG

20. August 2019 13:41; Akt: 20.08.2019 13:41 Print

Lenkerin prallt mit 2,6 Promille in Inselpfosten

Ein Lieferwagen hatte nach einer Kollision mit einem Inselpfosten einen geplatzten Pneu. Doch die betrunkene Lenkerin setzte die Fahrt unbeirrt fort.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autolenker hat am Montagnachmittag in Wohlenschwil AG eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht und deshalb die Polizei angerufen. Er meldete, dass er hinter einem Fahrzeug fahre, das einen geplatzten Pneu aufweise. Eine Patrouille der Polizei sichtete den Lieferwagen kurze Zeit später an der Hauptstrasse in Mägenwil. Die Lenkerin hatte in der Zwischenzeit angehalten.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die 51-jährige Frau mit viel Alkohol im Blut unterwegs gewesen war, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Die Atem-Alkoholmessung ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Vorher war die Deutsche aus dem Bezirk Brugg im Ausserortsbereich in einen Inselschutzpfosten geprallt. Dennoch hatte sie die Fahrt unbeirrt fortgesetzt.

Fahrausweis abgenommen

Die Frau musste ihren Fahrausweis umgehend abgeben. Zudem wurde sie bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Franken.

(lar)