Rauchentwicklung im Kraftwerk

27. März 2019 17:10; Akt: 27.03.2019 21:07 Print

Das war der Grund für den Blackout in Zürich

Verschiedene Stadtzürcher Quartiere waren am späten Mittwochnachmittag ohne Strom. Auch der öffentliche Verkehr war stark beeinträchtigt.

So erlebten Leser-Reporter den Stromausfall in Zürich.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine starke Rauchentwicklung im EWZ Letten hatte in der Zürcher Innenstadt am späten Mittwochnachmittag zu einem Stromausfall geführt. «Die Rauchentwicklung war heftig», sagt Marco Cortesi, Mediensprecher der Stadtpolizei Zürich, auf Anfrage von 20 Minuten, «der Strom musste bewusst abgeschaltet werden.» Wie es zu dem starken Rauch kommen konnte, kann Cortesi zurzeit noch nicht sagen. «Das muss jetzt abgeklärt werden.»

Mehrere Leser aus verschiedenen Stadtzürcher Quartieren hatten zuvor von den Stromausfall gemeldet. Auch im Zürcher Hauptbahnhof war dieser spürbar. Laut der SBB war der Zugverkehr aber nicht direkt betroffen. Mehrere Teile des HBs wurden zudem durch Notstrombeleuchtung versorgt. Einige Trams fielen aufgrund des Stromausfalles aus – Pendler mussten in Ersatzbusse umsteigen.

Bei den Elektrizitätswerken Zürich bestätigt man, dass in den Gebieten Wipkingen, Unter- und Oberstrass, Central und Escher-Wyss-Platz der Strom ausgefallen war. «Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung», so Sprecher Harry Graf. Zum einen würden Mitarbeiter den Fehler suchen. Zum anderen arbeite man an einer manuellen Umschaltung, um die betroffenen Gebiete mit Strom aus anderen Regionen zu versorgen. Kurz nach 18 Uhr gab die EWZ dann Entwarnung:


Leser in ganz Zürich melden Stromausfälle

(wed)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom am 27.03.2019 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Energiesparen

    In Zürich geht es jetzt voran mit dem Energiesparen für den Umweltschutz.

    einklappen einklappen
  • Heinz Hug am 27.03.2019 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Vorgeschmack

    Offenbar hat in Zürich die Energiewende bereits begonnen.

    einklappen einklappen
  • Stromlose KV Angestellte am 27.03.2019 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlimm!

    Ich fand es nicht so schlimm, als wir im Büro aufeinmal keinen Strom hatten

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zac top am 29.03.2019 01:43 Report Diesen Beitrag melden

    Utopie Stadt

    Wir warten auf den grossen Black out, dann kommt die Realität ans Licht und die Stadt Leute " Toleranz" Theorien lösen sich auf wie ice cream

  • Fritten Schorsch am 28.03.2019 17:15 Report Diesen Beitrag melden

    hoffentlich erfolgreich

    Ist doch gut, vielleicht machen die Schweizer im Dunkeln mehr kleine Kinder, da ist man enthemmter und geht mal aus sich raus. Bin mal gespannt auf die Anzahl der Geburten in neun Monaten in Zürich. Medium .. bitte dranbleiben :-)

  • SueR am 28.03.2019 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    weniger vernetzt?

    Nur, weshalb sind 3 Quartiere miteinander vernetzt. Beim grossen schweizweiten Zug-Blackout - unabhängig von den anderen Stromnetzten - wollte man zukünftig Verbesserungen anbringen, dass es nicht gleich eine Kettenreaktion auslöst. Wäre doch auch eine Idee für Städte.

  • Gerd Gerdisen am 28.03.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Grund unbekannt

    Ueberschrift: "Das war der Grund...". Artikel: "Der Grund ist noch unbekannt...". Wie doof ist das denn?

    • SueR am 28.03.2019 11:08 Report Diesen Beitrag melden

      lesen

      Lesen hilft: es heisst, es gab eine starke Rauchentwicklung, so dass der Strom abgestellt werden MUSSTE.

    einklappen einklappen
  • Zenon am 28.03.2019 07:44 Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr E-Autos!

    noch mehr E-Autos!!! noch mehr grün in der Politik!!! dann geht gar nichts mehr...

    • Xeno72 am 29.03.2019 00:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      und daneben@Zenon

      Dieser Vorfall hat Folgendes mit E-Autos zu tun: nichts. Es macht nichts, wenn Du das nicht glaubst, es geht nicht um religiöse Fragen.

    einklappen einklappen