Uster

16. Juli 2019 12:15; Akt: 16.07.2019 12:15 Print

Lenker (22) bleibt mit Lieferwagen stecken

Ein 22-Jähriger ist mit einem Lieferwagen in einer Bahnunterführung stecken geblieben. Es entstand ein grosser Sachschaden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Lieferwagen krachte am Dienstagmorgen in Uster in eine Bahnunterführung. Die geladenen Säcke mit leeren PET-Flaschen landeten teilweise auf der Strasse. «Ich habe einen Knall gehört und bin hingegangen», sagt ein Leser-Reporter. Er habe gedacht, dass sicher wieder ein Fahrzeug gegen die Brücke gefahren sei. Diese Stelle sei bekannt dafür.

Die Stadtpolizei Uster bestätigt, dass am Dienstag auf der Dammstrasse ein Lieferwagen stecken geblieben ist. Ein 22-jähriger Lenker habe um 9 Uhr beabsichtigt, die Bahnunterführung zu passieren, heisst es in einer Mitteilung. Da der Lenker die signalisierte maximale Durchfahrtshöhe nicht beachtet habe, sei er mit dem Mauerwerk kollidiert. Dem Lenker gelang es, den Lieferwagen aus der Unterführung zu fahren und am Strassenrand zu parkieren.

Lenker blieb unverletzt

Bei der Kollision entstand am Lieferwagen ein grosser Sachschaden. Die Unterführung weist nur leichte Beschädigungen auf. Während der Unfallaufnahme konnten beim jungen Mann keine Verletzungen festgestellt werden. Der 22-Jährige wird von der Polizei zur Anzeige gebracht.

(tam)