Delegiertenversammlung

11. September 2015 11:41; Akt: 11.09.2015 11:41 Print

Limmattalbahn für SVP «zu teuer und unnötig»

Die Delegierten der SVP Kanton Zürich haben mit 135 zu 49 Stimmen deutlich die Nein-Parole zur Limmattalbahn gefasst. Über die Vorlage befindet das Stimmvolk am 22. November.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das zürcherische Limmattal sei mit S-Bahn und Bus bereits hervorragend erschlossen, argumentierten die Gegner an der Delegiertenversammlung der SVP des Kantons Zürich in Flaach. Mit 135 zu 49 Stimmen sprachen sich die Delegierten deutlich gegen die Vorlage aus, wie die Partei am Freitag mitteilte. Das Projekt sei unnötig, gefährlich und teuer, hiess es.

Bei der Vorlage geht es um Staatsbeiträge von 755 Millionen Franken für die beiden Etappen Bahnhof Altstetten - Schlieren und Schlieren - Killwangen AG. Zudem enthält sie einen Kredit von 136,3 Millionen Franken für die darauf abgestimmten Anpassungen am Strassennetz.

Nach Abzug der Beiträge des Kantons Aargau und des Bundes bleiben dem Kanton Zürich Kosten von 510,3 Millionen Franken. Sowohl der Kantonsrat als auch der Regierungsrat empfehlen den Stimmberechtigten für den 22. November ein Ja zu den Staatsbeiträgen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roland11 am 11.09.2015 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Bimmeltram

    Diese Bahn wird nicht nur sämtlichen Verkehr behindern, sie wird während der Bauzeit auch alle Kleinen Geschäfte in den Ruin treiben. Warum es unbedingt eine Bahn brauch deren Linienführung hahnebüchern ist mir ein Rätsel. Die Linienbusse (z.B. 303) sind zu Stosszeiten beim Dietiker-Bahnhof halb leer.........

    einklappen einklappen
  • King of Brugg am 11.09.2015 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht unnötig, aber...

    Ich finde die Bahn nicht unnötig... aber in einem hat die SVP recht. Viel zu teuer! Weil...Die Unternehmer, die die Aufträge erhalten (also vorwiegend SVP & FDP-Leute) natürlich teure Offerten an Bund, Kanton und Gemeinden abgegeben haben... und die Arbeiten dann mit Billiglöhnern aus den EU-Oststaaten abwickeln werden.

    einklappen einklappen
  • Michi Brunner am 11.09.2015 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falacher Ansatz

    Baut doch gleich eine U-Bahn, Trams behindern Velofahrer, Fussgänger, Töff und Auto, Wer will schon von Kilkwangen mit dem Tram in die Stadt? Da geht man lieber gleich mit dem Zug oder Vespa.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beobachterin am 14.09.2015 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht es ums Geld oder um eine Lösung

    da "sollen" möglichst alle Menschen öffentliche Bahnen etc. nutzen um die Umwelt zu schonen. Es "sollte" keine weitere Natur zerstört werden so die Ansicht oder Wunsch vieler Bürger. Alle jedoch bedürfen der Mobilität um zur Arbeit zu gelangen, ins Einkauszentrum etc. an den Fluss oder Wald um Sport zu treiben. Es "soll" logischerweise auch so wenig wie möglich an Kosten verursachen und kein Verzicht für irgend eine Person darstellen. Mmh.. irgendwie paradox Spannend auch der Titel "es soll FÜR die SVP zu teuer" sein. War mir neu, dass diese die Kosten übernehmen. Nun ja, theoretisch könnten sie vielleicht das Geld für die Wahlkampagnen statt dessen ins Projekt investieren. "Man" könnte ja Geld tatsächlich sinnvoll verwenden. Nur eine Betrachtungsmöglichkeit. ;)

  • Wozu ein Bähndli am 13.09.2015 22:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    31er Bus verlängern

    Es wäre sicher viel günstiger den 31er Bus ins Shoppingcenter Spreitenbach/ Ikea zu verlängern.

  • Rolf am 13.09.2015 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    NEIN zu Limmattal + Glattal - Bahn

    An beiden Orten gibt es Zugverbindungen, es braucht nicht noch ein / paralell, separates, teures Schienen-Netz. Die Landschaft-Verschandelung muss endlich aufhören - zudem gibt es mit mehr Schienen-Netz mehr Unfälle. Wenn schon muss eine unterirdische U-Bahn her.

    • Pedro am 13.09.2015 13:51 Report Diesen Beitrag melden

      Die Glattalbahn gibts ja schon

      Die Zunahme passiert nur, weil immer mehr Autofahrer unfähig sind auf den Verkehr zu achten und lieber mit dem Handy spielen. An der Glattalbahn sind sämtliche Kreuzungen mit Ampeln gesichert.

    • Bus ist günstiger am 13.09.2015 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pedro

      Früher fuhren die Bus- Linien 781 und 788 dort, wo die Glattalbahn jetzt fährt. Das Gebiet war besser und günstiger erschlossen.

    einklappen einklappen
  • Killwangnerin am 13.09.2015 08:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja...

    Ich bin dafür, weil sie sieht schigg aus und mann hat weniger Pendler in den Büsen und Zügen

  • Dietikerin am 12.09.2015 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin dafür

    Sieht ganz schigg aus, wär so cool wenn se baöd käme fährt ja gleich neben mir vorbei!

    • spreitebacher am 13.09.2015 09:17 Report Diesen Beitrag melden

      Bin dagegen

      Ja, das Aussehen ist natürlich das Entscheidende Argument! Die Bahn muss kommen!

    einklappen einklappen