Am Zürichsee

20. März 2012 11:34; Akt: 20.03.2012 20:41 Print

Linienbus crasht in LKW - 14 Verletzte

von Roman Hodel - Schwerer Unfall am Dienstagmorgen an der Zürcher Goldküste: In Zollikon kollidiert ein Bus der Linie 910 mit einem Lastwagen. 14 Personen werden verletzt, zum Teil schwer.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Der Schock bei Claudia W.* sitzt tief. «Meiner Frau geht es gar nicht gut», sagt ihr Ehemann zu 20 Minuten. Die Zol­likerin war gestern um 8.30 Uhr unterwegs im Unglücksbus der Linie 910, als dieser oberhalb von Zollikon in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal in einen Lastwagen donnerte. «Sie sass ganz vorne im Bus», so Monika S.*, eine Freundin von Claudia W. «Sie sagte mir, der Chauffeur habe die Kurve geschnitten und dann habe sie nur noch den Camion auf sich zukommen sehen.»

«Ich hörte ihn stöhnen vor Schmerz»

Claudia W. wurde beim Crash leicht verletzt, 11 weitere Fahrgäste leicht bis mittelschwer und der 46-jährige LKW-Fahrer leicht. Am schlimmsten traf es den 60-jährigen Busfahrer – er ist schwer verletzt und musste aus ­
dem Wrack geschnitten werden. «Ich hörte ihn stöhnen vor Schmerz – es war schrecklich», sagt Monika S., die unweit der Unfallstelle wohnt. Die Kollision muss heftig gewesen sein: «Einen solchen Knall habe ich noch nie gehört», sagt Anwohnerin Jacqueline R.* und lobt die Ambulanzen. «Nachdem ich angerufen hatte, waren sie innert vier ­Minuten hier.» Warum der
Bus auf die Gegenfahrbahn geraten ist, weiss die Polizei
noch nicht. Die genaue Unfallursache wird durch Spezialisten abgeklärt.

*Namen der Redaktion geändert