Street Parade

30. Juli 2014 16:14; Akt: 03.08.2014 14:12 Print

Lovemobiles müssen wegen Vögeln leise sein

Ausgerechnet während der Zürcher Street Parade könnte in der Voliere am Mythenquai eine seltene Vogelart schlüpfen. Deshalb müssen die Love-Mobiles dort den Sound ausschalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Voliere am Mythenquai ist man in freudiger Erwartung: Am Samstag könnte die Kronentoko-Küken nach 28 Tagen Brutzeit endlich schlüpfen. Dass an diesem Tag auch die Street-Parade stattfindet, birgt Risiken. «Wir wissen nicht, wie das Weibchen auf die Musik und vor allem die Bässe reagieren wird. Es kann gut sein, dass es dann die Brut abbricht», sagt Tierpfleger Marc Stähli zum «Tagesanzeiger.ch».

Nirgendwo sonst würden die seltenen Vögel in der Schweiz gehalten, so Stähli: Seit drei Jahren sind sie bei uns, und nun brütet das Weibchen erstmals Eier aus.» Während dieser Zeit mauert es sich im Nest ein und bräuchte eigentlich viel Ruhe. Diese ist in den nächsten Tagen aber kaum zu erwarten – vor allem laute Bässe sind für die Vögel, die nicht wegfliegen können, eine grosse Belastung. Vor einigen Jahren sind in der Voliere sogar Tiere deswegen gestorben.


Lovemobiles müssen Sound abstellen

Der Verein Street Parade hat darauf bereits reagiert, wie Präsident Joel Meier sagt: «Wir machen die Fahrer der Lovemobiles schon seit Jahren darauf aufmerksam, dass sie bei der Voliere nicht anhalten und die Musik leiser stellen sollten.» Nachdem er von dem bevorstehenden Schlüpftermin der Kronentokos erfahren hat, will er in diesem Jahr allerdings noch weiter gehen.

«Wir werden alle Lovemobiles bitten, die Musik bei der Voliere auf einer Strecke von 50 Metern entweder auf Zimmerlautstärke zu schalten oder sie sogar ganz abzudrehen, um die Vögel zu schonen.» Die Organisatoren verteilen zudem Flyer mit dem Bild des Vogels an die Mobiles, um sie «auf die Sache einzuschwören», wie Meier es nennt. Ebenfalls will sich Meier während der Street Parade dafür einsetzen, dass im VIP-Bereich Geld für die Voliere zusammenkommt: «Damit für die Zukunft am Gebäude Schallschutzmassnahmen vorgenommen werden können.»

(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daneli v.T. am 30.07.2014 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Bin kein "Paradengänger", möchte aber den Organisatoren, ein grosses Lob, für diese Aktion, aussprechen.

  • Der vogel am 30.07.2014 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Friede Freude & Einklang mit der Natur

    Mein Gott! 50 Meter keine Musik! Ist ja tragisch. Dan macht halt auf dieser Strecke im Style eines Flashmobs Pantomimen-Tanz! Kann sicher auch lustig sein. Toll das sich der Veranstalter für die Vögel stark macht. Nur schade das es so viele ignorante Mitbürger gibt. Das zeigen diese Beiträge schonungslos.

  • JackMac am 30.07.2014 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch verstanden

    und ich hab schon gelesen die Lovemobils müssen wegen dem Vögeln leise sein !! Make Love, not War !!! ... oder?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sprachforscher am 31.07.2014 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut zu Vögeln ?

    Extrem zweideutiger Titel.

  • Karma V. am 31.07.2014 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Frage:

    und das Geknalle am 1. August stört sie dann nicht?

  • Sommerfan am 31.07.2014 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kennen wir doch

    Das steht doch schon auf den T-Shirts von Greenpeace-Aktivisten. Wir sind gut zu Vögeln :-)

  • Urs P. am 31.07.2014 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es wird immer besser

    Die Stadt Zürich zum totlachen, bei denen piepst wohl... Ich würde die Vögel mit einem Sondersetting für die Dauer der Streetparade auslagern, natürlich unter fachkundiger Betreung mit einem Psychologen, Sozialarbeiter, Zoologen etc. Was sind wir doch ein glückliches Land mit diesen Problemen. Andernorts werden täglich 100 te Mensch in einem sinnlosen Krieg ermordet und Ihrer Lebensgrundlage beraubt und keiner schätze richtig hin. Wir aber haben einen Vogel....

    • g-LL_ am 31.07.2014 09:19 Report Diesen Beitrag melden

      Dekadent und blöde Parade

      Wer braucht eine solch bescheuerte Party mit Drogen und Alk. Werdet erwachsen oder helft in den verschütetten Dörfen in der CH Schlamm schaufeln

    • Mike. am 31.07.2014 12:51 Report Diesen Beitrag melden

      genau

      Selten so gelacht. Perfekte Antwort, der es nichts hinzuzufügen gilt. Züri ist eine einzige Irrenanstalt.

    einklappen einklappen
  • peter bob am 31.07.2014 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    Aha lustig

    ... und wenndann beim Brüten was schief geht ist die Street Parade schuld? Wie kommt man dazu ein so heikles Tier in der Stadt zu halten. ... Nach dem Motto: Ich will Alles und das sofort!