Meilen

05. März 2011 12:05; Akt: 05.03.2011 12:07 Print

Mann bei Wohnungsbrand verletzt

In einem Mehrfamilienhaus in Meilen ist am Freitagabend eine Wohnung im ersten Stock in Flammen aufgegangen.

storybild

Der Brand in Meilen. (Bild: Markus Heinzer, newspictures)

Fehler gesehen?

Der 51-jährige Mieter wollte den Brand selber löschen und erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen im Gesicht. Ausgelöst hatte er den Brand höchstwahrscheinlich selber, mit einer Zigarette. Wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte, steht unvorsichtiger Umgang mit Raucherwaren als Brandursache im Vordergrund. Die Wohnung ist vorläufig unbewohnbar. Der Sachschaden dürfte mehr als 100 000 Franken betragen.

(sda)