Bachenbülach ZH

27. September 2016 20:09; Akt: 27.09.2016 20:09 Print

Manor mischt in der Agglo ein Gewerbegebiet auf

Im Gewerbegebiet von Bachenbülach eröffnet Manor am Mittwoch sein neustes Warenhaus. Den Gemeindepräsidenten freuts – die Bülacher Altstadtgeschäfte weniger.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

An Top-City-Lagen wie an der Bahnhofstrasse in Zürich, der Weggisgasse in Luzern oder in grossen Einkaufszentren wie dem Letzipark oder Spreitenbach – so kennt man Manor in erster Linie. Doch die neuste Filiale, die am Mittwoch in Bachenbülach zusammen mit einem Jumbo-Baumarkt eröffnet wird, befindet sich mitten in einem Agglo-Gewerbegebiet, umgeben von Firmengebäuden, KMUs und Tennishalle.

Umfrage
In welchem Warenhaus kaufen Sie am liebsten ein?
8 %
11 %
4 %
1 %
33 %
43 %
Insgesamt 1268 Teilnehmer

«Manor betreibt Warenhäuser in verschiedenen Grössen an verschiedenen Lagen, auch in Gewerbegebieten – von daher ist die neuste Filiale kein Novum», sagt Sprecherin Elle Steinbrecher. Ein Beispiel findet sich in Affoltern am Albis, wo Manor und Jumbo seit 1998 ebenfalls unter demselben Dach vereint sind. «Die Erfahrungen sind durchwegs gut, hinsichtlich Frequenz beeinflussen sich die beiden Formate positiv.»

Echter Holzfussboden

Völlig neu sei in Bachenbülach das Ladenkonzept von Manor: keine Zwischenwände, echter Holzfussboden und grösstenteils flache Möbel. Auf eine Food-Abteilung hat man laut Steinbrecher bewusst verzichtet, weil Non-Food «die ideale Ergänzung zu den bereits bestehenden Einkaufsmöglichkeiten» darstelle. Unweit des Manor befinden sich unter anderem Coop, Migros und Aldi.

Setzt Manor in der Region Zürich bewusst auf neue Agglo-Standorte, weil die Zukunft des Flaggschiffes an der Zürcher Bahnhofstrasse ungewiss ist? «Da besteht überhaupt kein Zusammenhang», sagt Steinbrecher. Viel mehr fehle ein Warenhaus im Raum Bülach. «Die vielen positiven Rückmeldungen in den letzten Wochen belegen, dass sich die Menschen auf Manor freuen.»

Keine Sorgen wegen Verkehr

Zu diesen gehört etwa Gemeindepräsident Franz Bieger: «Das Warenhaus stärkt Bachenbülach als Einkaufsgebiet für das ganze Unterland.» Und er rechnet mit einer Sogwirkung, denn die Gemeinde hat noch eine grosse Parzelle in der Nachbarschaft von Manor zu bebauen.

Sorgen, dass der Verkehr wegen des Warenhauses kollabieren wird, hat er nicht: «Wir haben das im Richtplan eingetragene Gebiet seit 2004 systematisch und mit Erfolg entwickelt, auch bezüglich Individual- und öffentlichem Verkehr.»

«Grösste Konkurrenz ennet der Grenze»

Nicht alle brechen allerdings in Jubel aus: «Läden gewisser Branchen werden das neue Warenhaus vermutlich schon spüren», sagt Yvonne Fertig von der Bülacher Ladenvereinigung Gruppe Altstadt. Sie würden jedoch weiterhin mit Beratung, Aktivitäten wie beispielsweise dem Nachtwächter-Abendshopping und dem Kürbisfestival sowie der schönen Altstadt an sich punkten.

«Letztlich ist der Manor einfach ein weiterer Player im ohnehin schon grossen Einkaufsgebiet von Bülach-Süd und Bachenbülach», sagt Fertig. «Abgesehen davon: Die grösste Konkurrenz bleiben die Läden ennet der Grenze.»

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sandra am 27.09.2016 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Endlich! Ich freu mich sehr drauf!

  • Peter Stefani am 27.09.2016 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück!

    Eine grosse finanzielle Investition mit einem gewissen Risiko, dass die Rechnung nicht aufgeht, was ich nicht wünsche! Jedenfalls, Morgen eine tolle Eröffnung und viel Glück in der Zukunft. Der Detailhandel in der Region kann es gut gebrauchen!

    einklappen einklappen
  • Schnabias am 27.09.2016 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfekt!

    Da können mir doch die Bahnhofstrassenheinis mit ihren immer überrisseneren Parkplatzgebühren gestohlen bleiben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerome Warwoller am 28.09.2016 18:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Warenhaus!

    Ein wirklich gut assortiertes, grosses Warenhaus hat heute bestimmt wieder grosse Erfolgschancen. Online verleidet schon bald. Bestimmt.

  • Paul Meier am 28.09.2016 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manor Restaurant Zürich super!

    Macht das Manor Restaurant so gut wie in Zürich. Kein Abbau, keine Reduktion. Da reist man aus der ganzen Welt zum Manor Restaurant, zu Manor, sehr günstig, gesund, fein! Super, grosse Auswahl, super Essen.

  • Klara am 28.09.2016 09:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manor Restaurant

    Lieber Manor! Macht Restaurant wie bei Bahnhofstrasse, Zürich, super so!

  • Babtist am 28.09.2016 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    weitermachen so

    Sieht gut aus.Erinnert mich ein bischen an Gewerbegebiet Dübendorf,Wallisellen,Dietlikon etc.Die Schweiz wird langsam gesichtslos.

  • Stadtzürcher am 28.09.2016 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht

    Wir Stadtzürcher freuen uns auch!!!!!! Geht alle kommendes Wochenende zur Eröffnung. Es hat MEGA Angebote hab ich gehört. Und Parkplätze. Und die haben bis 2h früh offen. Also verschont uns auch mit eurer Anwesenheit im Ausgang. Danke.