Ende Januar 2020

23. September 2019 08:16; Akt: 23.09.2019 10:37 Print

Manor schliesst Filiale an Zürcher Bahnhofstrasse

Nach jahrelangen erfolglosen Verhandlungen mit der Vermieterin und aufwändigen Gerichtsverfahren sieht sich Manor gezwungen, ihr Warenhaus an der Bahnhofstrasse in Zürich zu schliessen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Warenhauskonzern Manor schliesst den Standort Zürich Bahnhofstrasse per 31. Januar 2020. 290 Manor-Mitarbeitende sowie rund 190 Mitarbeitende eingemieteter Firmen sind von der Schliessung betroffen. Nach jahrelangen erfolglosen Verhandlungen mit der Vermieterin und aufwändigen Gerichtsverfahren sieht sich das Unternehmen zu dem Schritt gezwungen.

Umfrage
Werden Sie Manor an der Bahnhofstrasse vermissen?

Manor verlasse den Standort nach 35 erfolgreichen Jahren, teilte die Gesellschaft am Montag mit. «Ein Verbleib über dieses Datum hinaus wäre mit zu grossen juristischen Unsicherheiten behaftet», liess sich Manor-Chef Jérôme Gilg zitieren. Die Suche nach einem Alternativstandort im Herzen der Stadt Zürich werde fortgesetzt.

Ein langjähriger Streit mit der Vermieterin Swiss Life

Um möglichst viele Mitarbeiter intern weiterbeschäftigen zu können, wurde in den 16 umliegenden Warenhäusern von Manor bis auf Weiteres ein Einstellungsstopp verhängt.

Die Personalkommission beginne nun mit einer Konsultationsphase für einen umfassenden Sozialplan. Dieser sehe neben Abfindungszahlungen auch frühzeitige Pensionierungen und Unterstützung bei der Stellensuche vor.

Manor habe sich bis zuletzt um eine einvernehmliche Lösung mit der Eigentümerin bemüht, hiess es. Zahlreiche Gespräche zur Weiterführung des Mietvertrages seien geführt worden. Zudem habe Manor angeboten, die Liegenschaft «zu einem für die Bahnhofstrasse marktgerechten Preis» zu kaufen. Vor wenigen Wochen sei eine Offerte unterbreitet worden, die abgelehnt worden sei.

Seit Jahren streiten Manor und Swiss Life, die Besitzerin, um die Nutzung des Belle-Epoque-Hauses an der Bahnhofstrasse. Manor wollte auf den 14'000 Quadratmetern Fläche weiterhin ein Warenhaus betreiben. Swiss Life kann sich auch andere Nutzungen vorstellen, etwa einzelne Boutiquen oder Büros. Damit könnte sie höhere Mieteinnahmen generieren.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • roland moser am 23.09.2019 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Das einzig vernünftige Warenhaus...

    ...verschwindet. Auch das einzige Warenhaus, das immer voller Kunden war. Ohne Fläggschippschtore und ähnlichem Mist!!!

    einklappen einklappen
  • Ronnie am 23.09.2019 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    immer diese raffgierigen Vermieter

    na dann hoffe ich doch für den Vermieter, dass diese Hütte nachher gaaaaaaanz lange leer steht

    einklappen einklappen
  • Pascal am 23.09.2019 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr sehr traurig!

    Katastrophe & klare Wertminderung für ALLE Retailer an/ um die legändere und sehr wichtige Einkaufsmeile in Zürich! :-(

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 26.09.2019 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Neu Manor früher Rentenklauanstalt

    Es gäbe ein grosse Gebäude für Manor die heutige Rentenklauanstalt!

  • Emilio Welten am 24.09.2019 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn von Swiss Life

    Laut denen soll Manor genügend Zeit gehabt haben eine Alternative zu finden. Darum geht es nicht und es stehen ja so viele grosse Gebäude leer, wo Manor Platz hat.

  • Analytiker am 24.09.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Dünnt Manor bald sein Filialnetz aus?

    Womöglich ist es für Manor heute schon rentabler, in der Zürcher Innenstadt KEIN Warenhaus mehr zu betreiben als damit Jahr für Jahr bestenfalls eine schwarze Null zu schreiben. Das würde die jetzt kurzfristig anberaumte Schliessung bereits im Januar 2020 erklären. Oder anders ausgedrückt: mit Swiss Life hat dieser Schritt jetzt wenig zu tun, ausser dass die so oder so kommende Mietzinserhöhung den strategischen Entscheid noch deutlicher ausfallen liess. Falls Manor innerhalb der nächsten 3 Jahre weitere Filialen schliessen sollte, wäre diese Hypothese klar bestätigt.

  • Bea am 24.09.2019 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht keine Versicherungen mehr!!!!

    Versicherungen sind alle auf Mega Profit aus. Wann hört ihr auf, Versicherungen abzuschließen?gebt denen doch mal einen zurück und macht eure Versicherungen im Ausland. Und zwar alle!

    • Laura am 26.09.2019 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      Versicherung

      Falls Ihnen mal was passieren sollte, sind Sie froh, wenn eine Versicherung für Ihren finanziellen Schaden aufkommt. ;) Ausserdem, wie Sie es beschreiben, müssten Versicherer im Ausland genau so profitgierig sein.

    einklappen einklappen
  • Kater K. am 24.09.2019 01:08 Report Diesen Beitrag melden

    Aus die Maus!

    Aus die Maus fürs Warenhaus! Und das ausgerechnet für dasjenige von Maus Frères.