Zürcher Bahnhofstrasse

07. Juni 2016 16:55; Akt: 07.06.2016 17:48 Print

Massiv weniger Besucher nach Manor-Wegzug?

Ohne Manor droht an der Zürcher Bahnhofstrasse ein massiver Besucherrückgang – behauptet eine repräsentative Befragung der IG Manor. Experten bezweifeln das Szenario.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Warenhäuser seien für die Attraktivität der Zürcher Bahnhofstrasse entscheidend. Deshalb: Müsste Manor seinen jetzigen Standort im Haus Nummer 75 per 2019 verlassen, wie es die Eigentümerin Swiss Life will, könnte sich die Zahl der Besucher an der berühmtesten Einkaufsmeile der Stadt nahezu halbieren. Zu diesem Schluss kommt zumindest eine repräsentative Befragung des Marktforschungsinstituts GFK. Auftraggeberin ist die Interessengemeinschaft Manor.

Umfrage
Würden Sie ohne Manor weniger an die Bahnhofstrasse einkaufen gehen?
62 %
18 %
9 %
11 %
Insgesamt 3056 Teilnehmer

Im Schnitt besuchen die befragten Personen die Bahnhofstrasse zurzeit 27-mal im Jahr. Gäbe es den Manor nicht mehr, wäre dies nur noch 14-mal der Fall. Auch das Einkaufsverhalten würde gemäss der Befragung «erheblich» geschwächt: 35 Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal im Monat an der Bahnhofstrasse etwas einzukaufen – ohne Manor wären es nur noch 24 Prozent.

St. Annahof ist am beliebtesten

Am häufigsten kaufen die befragten Personen im Coop City St. Annahof ein, am zweithäufigsten im Manor. Auf die Frage, welche Geschäfte für die Wahl der Bahnhofstrasse als Einkaufsort ausschlaggebend seien, liegen Globus (44 Prozent) und Manor (43 Prozent) gemeinsam an oberster Stelle, gefolgt von Coop City St. Annahof (36 Prozent) und Jelmoli (36 Prozent). An fünfter bis siebter Stelle folgen mit deutlichem Abstand H&M (19 Prozent), Apple (19 Prozent) und Zara (11 Prozent).

«Auch wenn der effektive Besucherrückgang davon abhängig bleibt, wie der heutige Manor-Standort künftig genutzt wird: Ein allfälliger Wegzug Manors hätte für die gesamte Bahnhofstrasse, also auch für andere Geschäfte und Gewerbetreibende, erhebliche Konsequenzen», schreibt die IG Manor in einer Mitteilung vom Dienstag weiter.

«Dafür könnte Neues entstehen»

Das hält Markus Hünig, Sekretär der Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse, für etwas hochgegriffen: «Manor ist zweifellos beliebt, insbesondere auch wegen der Preise. Der Wegzug wäre bedauerlich – aber dafür könnte etwas Neues entstehen.» Insofern glaube er nicht, dass die Besucherfrequenzen in der Bahnhofstrasse insgesamt stark zurückgehen würden.

Ähnlich sieht dies Detailhandelsexperte Gotthard F. Wangler: «Viele kommen heute wegen der Uhren und des Schmucks hierher.» Zudem zeigten Beispiele aus anderen Städten, dass die Leute bei einem Wegzug den Manor schon nach wenigen Jahren vergessen hätten – trotz anfänglicher Empörung: «Im Gebäude gäbe es ja Platz für neue Retailer.»

Zudem gehe es in dem ganzen Fall auch noch um Rechtsstaatlichkeit: «Swiss Life als Eigentümer muss doch das Recht haben, den Mietzins anzupassen, denn Manor logiert ja hier seit Jahrzehnten zu Traumkonditionen.» Es sei nun an den Richtern, dies zu entscheiden.

Handelsgericht entscheidet

Genau genommen ist das Handelsgericht dafür zuständig. Es wird den Fall neu aufrollen müssen. Das hat das Bundesgericht Ende Mai entschieden. Ob Manor tatsächlich Ende Januar 2019 das Warenhaus aufgeben muss, ist damit fraglicher geworden. Es hängt nun von der Geschwindigkeit der Justiz ab, wie rasch Swiss Life ihre Umbaupläne für die Liegenschaft umsetzen kann. Wobei man auch diesen Entscheid wieder ans Bundesgericht weiterziehen kann.

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • anonym am 07.06.2016 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neeeeeein!!!

    Der Manor soll dort bleiben wo er ist!!! Die Bahnhofstrasse hat auch so viel zu wenig zu bieten und ohne den Manor wäre die Bahnhofstrasse nichts...

  • Giräffli78 am 07.06.2016 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Damit aufgewachsen

    Ich mag mich noch erinnern,als Manor noch Vilan hiess...da war ich noch ein kleines Kind.Ich bin mit diesem Laden gross geworden.Jetzt verschwindet diese bald...wie ABM und EPA!Diese Art von Läden waren praktisch,weil man alles dort kaufen konnte,was man gerade brauchte....schade!

    einklappen einklappen
  • Vreni am 07.06.2016 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kalte Geldwelt

    Ja finde ich auch, was soll ich denn noch an der Bahnhofstraße? Ich bin nicht Frau Ospel und kann nicht in den übrig gebliebenen Läden einkaufen und Versicherungen habe ich genug

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter G am 09.06.2016 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ja sicher

    nun - der Manor ist noch einer der zwei "Läden" an dieser Ladenstrasse der für den "normal Bürger" sind, alle anderen Shops sind doch nur für die Schicki Micki Sippe

  • Freier Markt am 08.06.2016 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Karten auf den Tisch legen.

    Es würde der endlosen, gesteuerten Diskussion nützen, wenn der aktuelle Mietzins in CHF / Quadratmeter / Jahr offengelegt würde. Wetten, dass derselbe zur Zeit sehr tief ist !

  • Epa-Chind am 08.06.2016 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Bedankt euch bei Manor

    Manor ist keine Institution, sondern ein profitorientiertes Unternehmen, dass einer Milliardärsfamilie gehört. Offenbar rentiert ihr Konzept an der Bahnhofstrasse nur, wenn man ihnen die Miete praktisch schenkt. Was soll das? Verantwortlich für den Wegzug der Manor ist weder die Swiss Life noch die Behörden noch der Stadtplaner von Zürich noch die Gesellschaft, sondern einzig und allein Manor selbst, die wohl marküblich bei ihren Kunden absahnen, selbst aber keine marküblichen Mietpreise bezahlen wollen.

  • Sara Lara am 08.06.2016 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manor muss bleiben

    Der Manor muss bleiben!! Herzlichen Dank

    • Egon am 08.06.2016 21:01 Report Diesen Beitrag melden

      Aber sicher

      Manor bleibt auch, nur nicht mehr an der Bahnhofstrasse. Bitte schön

    einklappen einklappen
  • Marianne Vuilleumier am 08.06.2016 11:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr Uhren und Schmuck

    Klar, Herr Wangler, die ZürcherInnen gehen vor allem an die Bahnhofstrasse wegen Uhren und Schmuck...