Zürich

30. Juni 2011 20:19; Akt: 30.06.2011 20:20 Print

Mauch in USA steuerpflichtig

Na so was: Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) ist nicht nur in der Limmatstadt steuerpflichtig, sondern auch in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Fehler gesehen?

Dank ihrer Geburt in Iowa City (USA) ist sie automatisch schweizerisch-amerikanische Dop­pelbürgerin. Das heisst: Die 51-Jährige muss gemäss «Bilanz» bei der US-Steuerbehörde jährlich eine Steuererklärung einreichen. Als Stadtpräsidentin bezieht Mauch einen Jahreslohn von 244 000 Franken.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klaus am 03.07.2011 01:34 Report Diesen Beitrag melden

    244 000 ist ein fetter Lohn für SP

    244 000 ist ein fetter Lohn für eine SP Politikerin. Man meint ja immer, das sich die SP für soziale Themen einsetzt. Ist man da noch glaubwürdig mit einem so hohen Lohn?

  • Geben und Nehmen am 01.07.2011 00:17 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelbürger haben Vorteile

    Doppelbürger haben Vorteile. Das soll aber auch abgegolten werden. Keine Leistung ist gratis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klaus am 03.07.2011 01:34 Report Diesen Beitrag melden

    244 000 ist ein fetter Lohn für SP

    244 000 ist ein fetter Lohn für eine SP Politikerin. Man meint ja immer, das sich die SP für soziale Themen einsetzt. Ist man da noch glaubwürdig mit einem so hohen Lohn?

  • Geben und Nehmen am 01.07.2011 00:17 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelbürger haben Vorteile

    Doppelbürger haben Vorteile. Das soll aber auch abgegolten werden. Keine Leistung ist gratis.