Wiederholt Games gestohlen

06. Januar 2016 10:23; Akt: 06.01.2016 16:34 Print

Media-Markt schreibt Brief an Diebespaar

Mehrfach hat dasselbe Pärchen im Media-Markt in Dietikon ZH Games gestohlen. Da platzte einem Mitarbeiter der Kragen: Er schrieb den Langfingern einen offenen Brief.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Leser-Reporter entdeckte den Brief im Regal der Game-Abteilung des Media-Markt in Dietikon: «Hallo liebes nettes und sehr verehrtes Diebstahlpärchen», heisst es darin, «wir wissen, dass ihr zu zweit seid, die Dame blond ist und der Herr gerne ein Käppi trägt». Man freue sich, sie bald persönlich kennenzulernen – und der Polizei zu übergeben, heisst es im Schreiben weiter, das mit «Media-Markt-Team» unterzeichnet ist.

Ist es bei der Elektronik-Fachmarktkette nun üblich, offene Briefe an diebische Kunden zu verfassen? Nein, sagt Séverine de Rougemont, Sprecherin von Media-Markt Schweiz, zu 20 Minuten. «Einer unserer Mitarbeiter hat sich sehr darüber geärgert, dass mehrere Male vom anscheinend gleichen Paar Ware geklaut worden ist – und er hat aus eigener Initiative diesen Brief verfasst und aufgehängt.»

Den Unmut des Angestellten könne sie verstehen: «Das Diebespaar war mehrmals im Media-Markt und hat Games im Wert von mehreren hundert Franken geklaut.»

Anzeige und Hausverbot

Dennoch hat Media-Markt den Brief nun wieder entfernt – weil es nicht dem üblichen Vorgehen bei Diebstählen entspreche. Zudem hatte der Brief natürlich den Nachteil, dass er den Dieben verrät, dass man sie im Auge hat. Vom Pärchen besitzt Media-Markt Videoaufnahmen, gefasst wurden die Langfinger bisher nicht. Laut de Rougemont ist der normale Ablauf bei Diebstählen im Media-Markt, dass die ertappte Person die gestohlene Ware zahlt oder zurückgibt. Zudem muss sie 300 Franken für die Umtriebe zahlen, erhält eine Anzeige bei der Polizei und ein Hausverbot.

(lüs)


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andreas Schmidt am 06.01.2016 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Trotz allem noch höflich

    Man kann zwar deutlich den Sarkasmus aus dem Brief "herausschmecken", aber andererseits ist es eine witzige Idee. Ich musste mir mein Lachen verkneifen. Ich würde dem Mitarbeiter ne Beförderung geben. :)

    einklappen einklappen
  • iPat am 06.01.2016 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An den Pranger

    Finde solche öffentlichen Pranger eine gute Sache. Unrecht sollte nicht verborgen bleiben. Die ganze Welt soll wissen, wo solche Schlawiner rumlungern. Und dem Verfasser des Briefes schenke ich gerne Duden sowie Grammatikbuch :-)

    einklappen einklappen
  • DC am 06.01.2016 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Storemanager

    ich führe ein kleidergeschäft und habe leider auch solche " stammkunden" es wird immer die selbe grösse geklaut und obwohl wir alles sichern verschwindet immer wieder etwas. ich kann nur mein personal immer wieder auf ladendiebstahl hinweisen und die augen offen haben. es gibt sogar eine belohnung, wenn wir den die dieben erwischen. nur leider ist diese ein harter brocken...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 07.01.2016 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher oder später erwischt es die meisten

    Wenn man weiss das dieses Diebespaar mehrmals zugeschlagen hat, verstehe ich nicht das man sie nicht gekriegt hat.

  • No Kunde am 06.01.2016 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    macht nix

    MM eh zu teuer, die werden es verkraften. Was solls.

  • Rosmarie am 06.01.2016 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    90% der

    Ach ihr einfaches Fussvolk .. Anstatt über solche Aktionen zu schmunzeln:-) wird hier nur rum gemeckert und Besserwisserisch getan. Nicht ,dass ich besser hoch deutsch könnte,aber die meisten Kommentar Schreiber können genau so schlecht deutsch wie der Briefverfasser von Media -Markt . Also zuerst vor der eigene Haustüre fegen.

    • strubeli1 am 07.01.2016 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie

      Ja ist auch recht so.Und der Leserbrief muss mann nur verstehen,egal wieviel Fehler,sind ja nicht in der Schule

    einklappen einklappen
  • Bella92 am 06.01.2016 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestimm ist das paar unter dieser Unterhaltung

    Hahah ich kann wetten das paar hat hier einen kommentar abgegeben XD LOL

  • Martial Kohler am 06.01.2016 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht ganz schlau...

    Ist das eine indirekte Werbung für diese Bude, oder eine nächste Einladung an diese Diebe ?

    • azmoderation.com am 06.01.2016 22:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial Kohler

      Werbung ist es nicht, da es etwas Aussergewöhnliches ist.

    einklappen einklappen