12. April 2005 14:10; Akt: 12.04.2005 14:10 Print

Messerstecher festgenommen

Ein 20-jähriger Mann hat am Montagnachmittag im Zürcher Hauptbahnhof einen 33-Jährigen mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Fehler gesehen?

Der Messerstecher konnte wenige Stunde später festgenommen werden, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Der 20-Jährige habe zunächst das Opfer verbal provoziert. Im anschliessenden Handgemenge zückte er ein Messer und verletzte den 33-Jährigen oberhalb des linken Ohrs.

Das Motiv des Streits ist noch unklar. Erste Abklärungen ergaben, dass sich das Opfer, ein Libanese, und der Täter, ein Iraker, flüchtig von einer früheren Begegnung her kannten.

Bei der Rangelei liess der Angreifer einen Plastiksack zurück; in diesem war sein Ausländerausweis, wo der Wohnort vermerkt war. Wenige Stunden danach wurde der Täter an seinem Wohnort verhaftet.

(sda)