Oberwinterthur

22. Juli 2014 15:05; Akt: 22.07.2014 15:50 Print

Mit Flasche verletzt, weil er keine Zigis hatte

Ein Deutscher fragte einen Passanten am Sonntag nach einer Zigarette. Als dieser verneinte, griff er ihn mit einer Glasflasche an. Mutige Passanten überwältigten den Täter.

storybild

Ein Mann griff in Oberwinterthur einen Passanten mit einer Glasflasche an. (Bild: Google Maps )

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Hast du eine Zigarette?» Mit dieser Frage sprach ein 26-jähriger Deutscher einen 25-Jährigen am Sonntag um 8.30 Uhr in Oberwinterthur an. Als der Angefragte ihm entgegnete, keine bei sich zu haben, griff der 26-Jährige den Mann mit einer zerschlagenen Glasflasche an und verletzte ihn damit. Das Opfer konnte zunächst flüchten, wurde jedoch vom Täter kurz danach eingeholt und einige hundert Meter weiter erneut angegriffen, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte.

Ein zufällig vorbeifahrender Autofahrer sowie ein Anwohner bemerkten die Auseinandersetzung und kamen dem Opfer zu Hilfe. Der Täter liess vom jungen Mann ab, beschädigte aber das Auto und bedrohte die beiden Helfer. Den beiden Männern sowie der Mitfahrerin im Auto gelang es schliesslich, den Täter zu überwältigen und festzuhalten, bis die Stadtpolizei Winterthur eintraf. Der 26-jährige Deutsche wurde verhaftet. Motive und Hintergründe seien nach wie vor unklar, heisst es in der Mitteilung der Polizei.

(som)