Tamy Glauser will in den Nationalrat

15. Mai 2019 01:41; Akt: 15.05.2019 10:05 Print

«Ich setze mich für LGBT+ und Nachhaltigkeit ein»

Den Grünen ist ein Coup gelungen: Das internationale Topmodel Tamy Glauser soll im Kanton Zürich für den Nationalrat kandidieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vom Laufsteg in die Wandelhalle: Bald soll erstmals ein Model im eidgenössischen Parlament politisieren, wie der «Blick» schreibt. Das internationale Topmodel Tamy Glauser (34) will für den Nationalrat kandidieren.

Die Präsidentin der Grünen vom Kanton Zürich bestätigt gegenüber der Zeitung: «Die Geschäftsleitung der Grünen schlägt vor, dass Tamy Glauser auf die Nationalratsliste der Grünen Kanton Zürich kommt.»

Tamy: «Themen sind klar»

Glauser und ihre Partnerin, Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht (29), auch Tamynique genannt, sind nicht nur das bekannteste Lesbenpaar der Schweiz, sondern in ihrem Alltag bereits jetzt politisch aktiv, wie der «Blick» weiter schreibt.

So setzen sie sich für die Rechte der Homosexuellen und den Umweltschutz ein. Über die definitive Nomination entscheiden die Mitglieder der Grünen am 21. Mai, vorher möchte Glauser keine Interviews zum Thema geben. 20 Minuten verrät sie aber so viel: «Ich setze mich für LGBT+ und Nachhaltigkeit ein – diese Themen sind schon mal klar.»

Nomination am 21. Mai

Die Grünen würden Tamynique deshalb schon seit Monaten umwerben. Sie luden das Paar am Tag der Bundesratswahl ins Bundeshaus ein. Glausers Grossvater Walther Hofer sass selbst von 1963 bis 1979 im Nationalrat, jedoch für die SVP.

Gemäss dem Vorschlag der Parteispitze wird Tamy Glauser auf der Grünen-Liste keinen Top-Platz erhalten, jedoch im vorderen Teil positioniert. «Blick» äussert den Verdacht, dass es den Grünen nur um den Promibonus gehe.

Dazu die Präsidentin: «Wir haben mit Tamy Glauser intensive Gespräche geführt. Sie konnte glaubhaft vermitteln, dass ihr grüne Themen am Herzen liegen.»

(chk)

Kommentarfunktion vorübergehend geschlossen
Aktuell warten über 80 Kommentare zu diesem Thema auf Freischaltung. Wir werden diese schnellstmöglich sichten und freigeben. Bis wir so weit sind, wird die Kommentarfunktion aus Kapazitätsgründen vorübergehend deaktiviert. Sie wollen aber jetzt kommentieren? Dann loggen Sie sich ein! Meinungsbeiträge von angemeldeten Lesern werden vorrangig behandelt. Hier gehts zum Login >>

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Amanda am 15.05.2019 04:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tamy zero points!

    Also ich werde sie sicher nicht wählen.

    einklappen einklappen
  • Roli Boli am 15.05.2019 03:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein bitte nicht

    Bitte nicht !!! Das ist der Untergang der Schweiz.

    einklappen einklappen
  • tamarak am 15.05.2019 05:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naja

    Von mir aus braucht es TG nicht im Nationalrat, sie braucht wohl Aufmerksamkeit.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • SVP - Wähler am 15.05.2019 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Frau Glauser ist die Richtige Frau für die Grüne Partei Weltoffen, Lesbisch, und mit einem gossen wissen. Die Schweiz braucht in der Politik solche Menschen.

  • Seneca am 15.05.2019 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Non mortem timemus

    Mönch, Soldat oder Modell-Grüne wird man aus Verzweiflung

  • green-lantern am 15.05.2019 10:56 Report Diesen Beitrag melden

    wahre Ziele?

    Also im Klartext: sie will sich für LGBT+ einsetzen und nutzt dazu die Naivität der Grünen und verpackt es mit etwas Nachhaltigkeit. Man hat in den letzten Tagen gesehen was sie unter Nachhaltigkeit versteht: den anderen verbieten was man selber nicht braucht aber selber auf sein persönlichen Luxus nicht verzichten. Ich bin voll und ganz für Nachhaltigkeit aber, so wie die Dame es lebt ist das ein Witz, sorry (ein Pulli macht es nicht aus!) LGBT (Luxuproblem der reichen Länder) sollte nicht Priorität haben, denn wenn auf dem Planeten kein Leben mehr ist, hat sich das ja auch erübrigt...

  • M. am 15.05.2019 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    In der Politik werden aber nicht bloss zwei Themen behandelt...

  • Rotes Söcklein am 15.05.2019 10:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So toll das ich Magenschmerzen habe

    Bild Nummer 4! So tolle , kompetente, sympathische, kluge und äusserst ansehnliche Damen. Wählt unbedingt die Grünen!