Schaffhausen

26. November 2018 09:21; Akt: 26.11.2018 09:59 Print

Anklage gegen Motorsägen-Angreifer

Im Juli 2017 hat er mehrere Mitarbeiter einer Versicherung mit einer Kettensäge angegriffen. Jetzt muss sich der Beschuldigte wegen mehrfacher versuchter vorsätzlicher Tötung verantworten.

Bildstrecke im Grossformat »
Unterwegs in Schaffhausen: Dieses Foto zeigt den Angreifer unmittelbar vor der Tat. Peter Sticher (l.), Erster Staatsanwalt und Maj Ravi Landolt, Kantonaler Stv. und Leiter Sicherheitspolizei, sprachen am Mittwoch, 26. Juli 2017 an der Pressekonferenz der Polizei Schaffhausen über den Vorfall. Pizzeria-Chef Liman Kabashi identifizierte den Täter schliesslich in Thalwil ZH. Vor der Verhaftung des mutmasslichen Täters Franz Wrousis hat die Polizei das Bürogebäude in der Schaffhauser Vorstadt bewacht, in dem der Angriff stattgefunden hatte. (24. Juli 2017) Ein Polizeiwagen war vor dem Gebäude stationiert. Auch Einsätze im Kanton Thurgau: In Schlatt nahe der Grenze zu den Kantonen Zürich und Schaffhausen rückten sechs Polizeiautos aus, berichtete eine Augenzeugin. (25. Juli 2017) Die Kantonspolizei Thurgau bestätigte den Einsatz. Umgebung von Schaffhausen: Beamte der Kantonspolizei Zürich machten sich für den Einsatz bereit. Ein Helikopter kreiste über dem Einsatzgebiet. Wo ist der Motorsägen-Angreifer von Schaffhausen? Ein Polizeibeamter überquert die Strasse mit einem Spürhund in Uhwiesen ZH. Einsatzkräfte schleppen den Wagen des mutmasslichen Täters ab. Die Polizei ist teilweise schwer bewaffnet und mit Schutzwesten ausgerüstet. Die Kontrollschilder des Wagens hatte die Polizei entfernt und eine Mitteilung auf der Frontscheibe hinterlassen: «Bitte dringend um Rückruf». Gezielter Angriff auf eine Krankenkasse: Polizist überwacht abgesperrtes Areal in Schaffhausen. Augenzeugen sagen, die Einsatzkräfte hätten eine Person auf einer Bahre weggetragen: Polizei- und Krankenwagen. Die Polizei hat Teile der Altstadt abgesperrt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Kettensägen-Angriff in der Schaffhauser Altstadt im Juli 2017 muss sich der Beschuldigte wegen mehrfacher versuchter vorsätzlicher Tötung verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat am Montag Anklage bei der Strafkammer des Kantonsgerichts Schaffhausen erhoben.

Die umfangreiche Untersuchung sei abgeschlossen, teilte die Schaffhauser Polizei mit. Der Beschuldigte befindet sich seit Ende März 2018 im vorzeitigen Massnahmeantritt in einer Klinik ausserhalb des Kantons.

Der Täter hatte am 24. Juli 2017 zwei Mitarbeitende einer Versicherung gezielt mit einer Motorsäge angegriffen und verletzt. Während der Suche nach dem Mann befand sich Schaffhausen im Ausnahmezustand. Am Abend des nächsten Tages wurde er in Thalwil ZH verhaftet.

(sda)