Züri Fäscht 2019

16. Juli 2018 15:42; Akt: 16.07.2018 15:42 Print

Nachtzuschlag neu Pflicht – aber Bier wird günstiger

Für die Besucher des Züri Fäscht 2019 ist der Nachtzuschlag nicht mehr gratis. Dafür werden die Getränke um 50 Rappen billiger.

storybild

Am Züri Fäscht 2019 kosten die Getränke 50 Rappen weniger, dafür müssen die Besucher neu den Nachtzuschlag für den öffentlichen Verkehr bezahlen. (Bild: Keystone/Walter Bieri)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer im kommenden Jahr während dem Züri Fäscht erst nach 1 Uhr nach Hause fahren möchte, muss in Zukunft den Nachtzuschlag für 5 Franken kaufen. Darauf haben sich die Veranstalter und der Zürcher Verkehrsverbund ZVV geeinigt. Es sollen diejenigen bezahlen, die das Nachtangebot auch nutzen. Im Gegenzug sollen die Getränke dafür um 50 Rappen billiger werden.

Mit dieser Änderung wollen die Veranstalter die Kosten senken. Bisher erstatteten die Veranstalter dem ZVV nämlich diese Fahrkosten. Beim letzten Fest waren dies rund 850'000 Franken. Zudem stiegen die Kosten aufgrund eines neuen Sicherheitskonzeptes. Dieses musste 2016 aufgrund der Vorkommnisse im In- und Ausland angepasst werden.

Das nächste Züri Fäscht findet vom 5. bis 7. Juli 2019 statt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin am 16.07.2018 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Bereits mit dem 11 Bier ist man in der Gewinnzone.

  • Don Normalo am 16.07.2018 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zürifäsch, Zürifäscht...

    Geil, 4dl Bier kosten dann nur noch 9.50.- CHF. Viva Zurigo!!

  • Dieog am 16.07.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Das heisst ich müsste

    min. 7 Liter Bier saufen um das Geld wieder rein zu holen. Ade Zürifäscht!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • fredi gurtner am 17.07.2018 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nachtzuschlag

    Was Zürich da tut gibt es in Bern schon seit dem Anfang an der Moonliner,, doch die Getränkepreise sind deswegen nicht gefallen

  • BiChaDe am 17.07.2018 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausgerechnet

    Bier wird günstiger... Finde ich keine gute Entwicklung!!!

  • Tristan15 am 16.07.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Saufgelage vorprogrammiert!

    Was kommt da wohl auf uns zu?

    • ... ... am 17.07.2018 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tristan15

      Natürlich weil die getränke 50 rappen billiger sind gibt es ein Saufgelage ... Das sind bei 10 bier gerade mal 5 Franken

    einklappen einklappen
  • Thomas 73 am 16.07.2018 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja...

    In der heutigen Zeit verstehe ich nicht, wie der Nachtzuschlag bei der Bahn überhaupt gerechtfertigt ist... Die Klos sind ja trotzdem geschlossen (zumindest die letzten zwei Jahre war es so), Zugbegleiter sind auch nie zu sehen... Aber was solls, die Getränke sind eh brutal teuer und wem es nicht wert ist, bleibt halt Zuhause ;-) Trotzdem freue ich mich aufs Feuerwerk etc. und für 6Pers. Ist das günstigere Taxi bereits vorreserviert

  • O.Wotter am 16.07.2018 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Aktion gegen Lärm und Genickstarre

    Ein Feuerwerk sollte diesmal reichen.