Dolder Zürich

25. Juli 2014 08:08; Akt: 25.07.2014 09:37 Print

Neue Luxussuite kostet 10'500 Franken pro Nacht

Im Zürcher Hotel Dolder Grand wird am 1. August eine 390 Quadratmeter grosse Luxussuite eingeweiht. Für das Leben in den fünf Zimmern muss der Gast tief in die Tasche greifen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Swarovski-Kronleuchter, Marmorböden, eine goldene Decke und eine Terrasse mit Blick auf den Zürichsee: So präsentiert sich die neue «Terrazza Suite» im Dolder Grand, die ab dem 1. August bezogen werden kann. Laut dem Hotel eignet sich die 390 Quadratmeter grosse Luxusbleibe auf zwei Etagen vor allem für einen längeren Aufenthalt – fehlen wird es den Gästen in dieser Zeit sicher an nichts. Ihnen stehen drei Schlafzimmer, ein offener Wohn- und Essraum, eine Küche sowie ein imposant eingerichtetes Büro zur Verfügung. Zudem hat die im Terrassenbau angelegte Suite einen privaten Eingang und einen Glaslift, der Wohn- und Schlafbereich verbindet.

Auch bei der Einrichtung wurde nicht gespart: «Es galt eine etwas andere orientalische Welt zu schaffen, die sich klar von den restlichen Zimmern und Suiten unterscheidet», schreibt das Dolder Grand in einer Mitteilung: «Gleichzeitig soll für den Gast auch klar erkennbar sein, dass er sich im Dolder aufhält und auf die bewährte Klasse und den bekannten Luxus zählen kann.» Dies hat aber seinen Preis: Eine Nacht in der «Terrazza Suite» kostet 10'500 Franken.

Neue Banketträume

Neben der Suite werden am nächsten Freitag auch drei Banketträume in Betrieb genommen. Die «Gallery Lounges» sollen den grössten bereits bestehenden Veranstaltungsraum «Gallery» ergänzen. Ein neues Treppenhaus und Lifte verbinden die beiden Stockwerke.

Die drei kombinierbaren Räume auf 344 Quadratmetern können laut dem Dolder Grand multifunktional genutzt werden. Eine Lobby dient als Empfangsraum. Alle Räume sind mit Parkett ausgelegt und haben einen Zugang zu einer Terrasse mit Rasenfläche.

(som)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hans guggenbühl am 26.07.2014 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    dolder

    pervers

  • Dagobert Duck am 25.07.2014 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    Also der Steinboden sieht nur kalt und unpassend aus, das Wohnzimmer ist Geschmackssache, das Bett und das Bad sind cool, die Terrasse ist aber eher winzig. Fazit: Für Leute die eh zu viel Stutz haben als viert-oder fünft Wohnsitz geeignet. Wer`s denn braucht...

  • Willy D. 3-Sterngast... am 25.07.2014 14:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Teppiche?

    Man möge mir verzeihen aber die Frage erlauben: Wer hat denn bloss diese Teppich, z.B. im Bild 4 ausgewählt? Diese sehen so schon aus, als hätte jemand eine Flüssigkeit darauf ausgeleert. Da hat das Reinigungspersonal aber viel zu tun, um diese sicher teuren Teppiche jeden Tag zu "kämmen"...

Die neusten Leser-Kommentare

  • D.N. am 28.07.2014 22:39 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig!

    Hoffentlich kommt niemand!

  • Wysel Wusel am 28.07.2014 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Toilettendeckel

    Hoffentlich ist bei diesem Preis der Toilettendeckel fest angeschraubt und wackelt nicht hin und her.

  • tom s am 28.07.2014 01:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Völliger Blödsinn

    Das ist einfach nur bescheuert für so eine ( Entschuldigung bitte, nur meine pers. Meinung) hässliche Hütte soviel Geld auszugeben. Völlig unnötig und entsetzlich schaurig.

  • Laura T. am 27.07.2014 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrliche Arbeit

    Hoffe nur das Leute ihre Nächte dort verbringen die das Geld auf saubere Art verdienen.....dann gönn ich das von Herzen

  • Martin am 27.07.2014 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Geschmacklos!

    Für das Geld würde ich etwas mehr Stil erwarten. Gefällt mir gar nicht. Dann lieber 3 König in Basel, das hat noch Stil. Diese Dolder Suite sieht ja aus, wie aus dem Brockenhaus eingerichtet. Sorry, geht gar nicht! Violette Stühle, diese Teppiche, für ein Hotel dieser Klasse, ganz klar ein "no go"!