Kollision zweier S-Bahnen

12. Juli 2019 18:34; Akt: 13.07.2019 00:21 Print

100 Passagiere müssen am HB Zürich im Zug schlafen

Zwei leere S-Bahnen stiessen bei der Serviceanlage Herdern in Zürich-Altstetten zusammen. In der Folge wurde der Zug nach Ungarn auf einem Abstellfeld blockiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für die Reisenden im Zug nach Budapest wurde es ein ungemütlicher Abend: Über 100 Menschen mussten in der Nacht auf Freitag in einem Railjet der ÖBB übernachten, der nach der Ankunft im Hauptbahnhof Zürich auf einem Gleis abgestellt wurde. Der Grund: Bei der Serviceanlage in Zürich-Altstetten war es kurz zuvor zu einer Kollision zweier leerer S-Bahnen gekommen. Der Unfall verursachte ein Chaos im Zugverkehr.

Wie die SBB auf ihrer Website mitteilte, geschah der Unfall am Donnerstagabend um 21 Uhr auf einer Weiche neben der Serviceanlage Herdern. Bei der Kollision entgleisten drei S-Bahn-Wagen. Einer der involvierten Lokführer wurde leicht verletzt, der andere erlitt einen leichten Schock. Die alarmierte Sanität brachte die beiden Männer zur Kontrolle ins Spital, beide konnten wenig später wieder entlassen werden.

Am nächsten Morgen ging es weiter nach Budapest

Die Folgen des Unfalls spürten aber vor allem die Passagiere mehrerer S-Bahnen und die des Nachtzuges nach Budapest, der ganz ausfiel. Die Reisenden wurden betreut und konnten die Reise am frühen Morgen antreten. Im Verkehr der Zürcher S-Bahn waren einzelne Züge am Freitagmorgen verkürzt unterwegs.

Es entstand ein Sachschaden in noch unbestimmter Höhe an den beiden Zügen und an den Bahnanlagen. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) wurde aufgeboten.

Nachdem die Untersuchungsbehörden den Schadenplatz freigegeben hatten, begannen Fachleute der SBB mit den Aufgleisarbeiten. Der letzte Wagen konnte im Laufe des Vormittags auf die Schienen gestellt werden. Im Anschluss begannen die Reparaturarbeiten an den beschädigten Gleisanlagen und an der Fahrleitung. Kurz vor Mittag konnte der Grossteil der Arbeiten abgeschlossen werden.

(kle)