Stadt Zürich

31. Juli 2018 10:40; Akt: 31.07.2018 12:03 Print

Passagier beisst Security bei Billettkontrolle

Bei einer Billettkontrolle am Montagabend kam es in der S6 zu tätlichen Übergriffen. Ein Security wurde gar von einem Fahrgast gebissen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um ca. 21.30 Uhr waren am Montagabend Billettkontrolleure der SBB, begleitet von der Securitas, dabei die Fahrausweise in der S6 in Fahrtrichtung Otelfingen zu kontrollieren. Zwischen dem Zürcher HB und dem Bahnhof Oerlikon wurden die Kontrollierenden dann von einem Fahrgast tätlich angegangen, wie die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mitteilt.

Als der Sicherheitsangestellte dazwischen ging um die Situation zu beruhigen, wurde auch er vom Fahrgast tätlich angegriffen und in den Unterarm gebissen. Die blutende Bisswunde des Securitys musste im Spital ambulant behandelt werden. Der 57-jährige Fahrgast konnte durch die Stadtpolizei Zürich verhaftet werden.

(20M)