Hofstetten ZH

16. März 2011 07:43; Akt: 16.03.2011 17:00 Print

Polizei befürchtet Brandserie

Am Dienstagabend sind in der Gemeinde Hofstetten bei Elgg zwei Holzbeigen in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand. Auch der Sachschaden ist mit einigen hundert Franken bescheiden.

Fehler gesehen?

Weil es Brandstiftung war, ist die Kantonspolizei dennoch alarmiert.
Die Kantonspolizei prüfe, ob das Feuer in Hofstetten im Zusammenhang mit den Brandstiftungen der letzten Wochen im Raum Elgg und Aadorf stehe, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Begonnen hatte die Brandserie am 11. Februar. Seither wurde in Elgg und der näheren Umgebung insgesamt sechs Mal Feuer gelegt. Der letzte Vorfall betraf eine in Brand gesteckte Jagdhütte.

(sda)