Drogenhanf oder nicht?

18. Dezember 2017 14:58; Akt: 18.12.2017 15:45 Print

Polizei führt definitiv CBD-Schnelltest ein

Mit einem Schnelltest können die Zürcher Polizeien prüfen, ob Hanf legal oder illegal ist. Weil dies gut funktioniert, wird er nun definitiv eingeführt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drogenhanf oder nicht? Was früher nur mit aufwendigen Labortests zu ermitteln war, geht seit einiger Zeit bei der Stadt- und Kantonspolizei Zürich sowie der Stadtpolizei Winterthur ziemlich schnell. Mit dem Forensischen Institut Zürich führten sie eine mehrmonatige Versuchsphase mit einem Schnelltest zur Cannabis-Typisierung durch. Dieser besteht aus einem kleinen Beutel, in den der Versuchs-Hanf gefüllt werden kann. Färbt sich der Inhalt rot, handelt es sich um nicht strafbaren CBD-Hanf. Färbt sich der Inhalt des Beutels blau, handelt es sich um illegalen, THC-haltigen Hanf.

Durchgeführt und ausgewertet wurden laut Mitteilung mehrere hundert Tests sowohl an getrocknetem Cannabismaterial (Marihuana, Haschisch und Joints) als auch an frischem Cannabis (Blüten, Blätter, Stecklinge). Beurteilt wurden im Besonderen die Handhabung der Tests und die Ablesbarkeit der Resultate.

Tiefe Kosten

Die Versuchsphase sei zwischenzeitlich mit positivem Resultat abgeschlossen worden und der Schnelltest soll definitiv eingeführt werden. Dieser zeige sich in der Anwendung als handhabungssicher, praktisch und zuverlässig. Der Schnelltest diene aber ausschliesslich als polizeiliches Hilfsmittel. Bei bestrittenem Resultat ist gemäss Mitteilung in jedem Fall eine Laboranalyse erforderlich. Der Schnelltest liefere auch keinerlei Informationen über die Fahrfähigkeit oder Arbeitsfähigkeit nach dem Konsum des analysierten Hanfs.

Ein bestehendes chemisches Verfahren zur Cannabis-Typisierung wurde im Forensischen Institut Zürich (FOR) zu einem einsatztauglichen Schnelltest weiterentwickelt. Die Kosten pro Test konnten tief gehalten werden, sie belaufen sich auf einen geringen Frankenbetrag, heisst es weiter.

(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • halidorn am 18.12.2017 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wiso nicht einfach mal

    LEGALISIEREN

  • David Heruno am 18.12.2017 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legalisierung

    Einfach das normale Gras legalisieren und alles sind fröhlich... Sollte langsam aber wirklich Zeit werden.

  • Weedsbold am 18.12.2017 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ab nach Blödelsheim

    Die Menschheit verblödet. So viel Wirbel wegen einer Pflanze!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Strubeli1 am 19.12.2017 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so

    Gibts nur eins zu sagen.Bravo vollkommen richtig....Diese Drogen muss mann bekämpfen,da sie immer nochceine klare Einsteiger droge ist....

  • Cpt obvious am 18.12.2017 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anstatt

    Es einfach zu legaliseren..

  • halidorn am 18.12.2017 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wiso nicht einfach mal

    LEGALISIEREN

  • David Heruno am 18.12.2017 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legalisierung

    Einfach das normale Gras legalisieren und alles sind fröhlich... Sollte langsam aber wirklich Zeit werden.

  • Weedsbold am 18.12.2017 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ab nach Blödelsheim

    Die Menschheit verblödet. So viel Wirbel wegen einer Pflanze!