Skandal um FC-Schaffhausen-Fans

31. Mai 2019 09:49; Akt: 31.05.2019 10:15 Print

Polizei verhaftet 3 Männer wegen Frauenhass-Plakat

FC-Schaffhausen-Fans schockten beim Spiel gegen den FC Winterthur mit einem frauenfeindlichen Plakat. Nun sind drei Männer in Polizeigewahrsam.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem FC-Schaffhausen-Fans mit frauenfeindlichen Transparenten für einen Skandal sorgten, hat die Polizei mehrere Hausdurchsuchungen durchgeführt. Drei Männer aus den Kantonen Thurgau und Schaffhausen sind festgenommen worden, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Zürich. Dabei handelt es sich um Schweizer im Alter zwischen 25 und 37 Jahren.

Die Festgenommenen werden nun polizeilich befragt. «Ob die Haft über den heutigen Tag hinaus aufrechterhalten wird, wird die Staatsanwaltschaft noch entscheiden», heisst es in der Polizeimitteilung.

FC-Schaffhausen-Fans schockten am Sonntag beim Spiel gegen den FC Winterthur im Stadion Schützenwiese mit einem Skandal-Plakat. Auf dem Banner stand «Winti Fraue figgä und verhaue».

Stadionverbot

Die Polizei hatte kurz darauf ein Ermittlungsverfahren wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit eingeleitet. Dafür gibt es bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe.

Auch die Swiss Football League hat bereits reagiert: Drei Männer wurden mit einem Stadionverbot belegt. Dieses gilt für zwei Jahre und für alle Stadien in der Schweiz.

(woz)