Hunzenschwil AG

20. Juli 2014 15:04; Akt: 20.07.2014 16:20 Print

Polizei weckt betrunkenen Autofahrer auf A1

Ein betrunkener Autofahrer fuhr auf der A1 bei Hunzenschwil AG in eine Leitplanke und macht danach auf dem Pannenstreifen ein Nickerchen. Die Polizei übernahm den Weckdienst.

storybild

Auf dieser Autobahnstrecke bei Hunzenschwil AG fuhr ein junger Autofahrer betrunken in die Leitplanke und machte anschliessend ein Nickerchen auf dem Pannenstreifen. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 26-jährige Fahrer war in der Nacht auf Sonntag in Richtung Zürich unterwegs, als er kurz vor 3 Uhr bei Hunzenschwil die Kontrolle über sein Auto verlor und in die Leitplanke am Autobahnrand prallte, wie die Aargauer Kantonspolizei meldete.

Nach dem Unfall stellte er das Auto auf dem Pannenstreifen ab und nickte ein. Eine Polizeipatrouille weckte ihn und liess ihn ins Röhrchen blasen. Ergebnis: 1,5 Promille Alkohol im Blut. Der Mann musste sich danach im Spital einer Blutprobe unterziehen und den Führerausweis abgeben. Zudem muss er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

(kv/sda)