Stadt Zürich

12. Dezember 2018 17:26; Akt: 12.12.2018 17:26 Print

SVPler wehren sich gegen Parkplatz-Aufhebung

Zugunsten von Publibike-Stationen hob die Stadt Zürich im Oktober Parkplätze in der blauen Zone auf. Zwei SVP-Gemeinderäten stösst das sauer auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um die Züri-Velos von Publibike zu stationieren, wurden in der Stadt Zürich Parkflächen in der blauen Zone aufgehoben. Das für Velos zuständige Tiefbau- und Entsorgungsdepartement der Stadt Zürich bestätigte im Oktober auf Anfrage, dass man an der Hallwylstrasse und bei der Siriuswiese am Zürichberg die blaue Zone zugunsten einer Station für die Leihvelos gekürzt habe. Eine Erweiterung der blauen Zone an einer anderen Stelle im Gebiet sei nicht vorgesehen.

Umfrage
Haben Sie schon einmal ein Züri Velo benutzt?

Postulat beim Stadtrat eingereicht

Nun haben die beiden SVP-Gemeinderäte Stephan Iten und Christoph Marty ein Postulat beim Stadtrat eingereicht, wie das «Tagblatt der Stadt Zürich» schreibt. Darin fordern sie, dass Abstellplätze für Leihvelos bereitgestellt werden, ohne dass man bestehende Abstell- und Parkplätze für Velos, Autos und Taxis aufhebt oder Fussgänger auf ihrem Gehweg einschränkt.

Auf städtischem wie auch auf privatem Grund seien geeignete Flächen zu prüfen und zur Verfügung zu stellen: «Die bestehenden Abstellplätze sollen und dürfen nicht zugunsten eines rein privatwirtschaftlich betriebenen Angebots, das weniger von öffentlichem Interesse ist, aufgehoben werden.» Zwar gab es laut Iten nur wenige Beschwerden wegen den aufgehobenen Veloab­stellplätzen. Der SVP-Gemeinderat befürchtet aber, dass noch mehr Umnutzungen hinzukommen.

Noch mehr Standplätze geplant

Ob es noch weitere solche Umnutzungen geben wird, ist noch unklar: «Wenige weitere Stationen können dazukommen», sagte Mike Skier, Sprecher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements der Stadt Zürich, im Oktober. Die Standplätze werden in Zusammenarbeit mit dem Tiefbauamt vorgeschlagen. Derzeit sind rund 90 Stationen in Betrieb. Ziel sei es, ein Netz von mindestens 150 Stationen anzubieten.

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rembär am 12.12.2018 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verantwortungslos

    Sorry liebe Velofahrer gibt es einen Grund wieso ihr in dieser Jahreszeit Dunkel Gekleidet und ohne Licht im Strassenverkehr unterwegs seid. Für das Macho gehabe brauchts weder Velo PP noch City Velo.

  • sempre fidelis am 12.12.2018 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Staatskarossen

    Nur so zur Info Unsere Staatsbeamten haben beim Walchentor eine Tiefgarage mit Waschanlage und Zapfseule nach jeder Fahrt wird das Auto gereinigt und betankt. Ich sah kein Fahrzeug unter 3 Liter Hubraum. Wasser predigen und Wein trinken.

  • Toni am 12.12.2018 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ökologische Velo ,???

    Hab gerade heute gesehen wie ein kleiner Lastwagen die Velo einsammelt um wieder die Velos fit zumachen und sowas sollte dann Ökologisch sein und dann brauchen diese Velo erst noch öffentliche Parkplätze.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tristan15 am 13.12.2018 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Linker Fanatismus

    Eine von der Wirtschaft verlassene Geisterstadt braucht auch keine Parkplätze mehr! Da gibt es Platz für ein Paar sozialistische Denkmäler (DDR mal fragen!).

  • Lorine Strauch am 13.12.2018 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Scheinöko

    Sondermüll Lipo,s mit Atomstron.. sehr Ökologisch.. von den Strassenraudis gar nicht zu sprechen.

  • pedaleur d' d'électricité am 13.12.2018 14:30 Report Diesen Beitrag melden

    Acht Velos gegen ein einziges Auto.

    Auf einem Autoparkplatz haben mindestens acht Publibikes platz. Publibikes sind ein Service, der allen zur Verfügung steht, auch SVP Wählern. Ein grossartiges Verkehrsmittel für die Stadt. Haben Iten und Marty keine besseren Probleme?

  • donald duck am 13.12.2018 08:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geht gar nicht!

    was ich denke, darf ich nicht sagen. das habe ich schon gestern mit einem post versucht, der von der zensur gekübelt wurde.

  • Katzerich am 12.12.2018 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer auf der linken Spur

    Wäre sofort für Veloparkplätze, wenn die Biker endlich entsprechend Abgaben bezahlen würden, um ihre Luxusinseln zu finanzieren. Warum sollen das die AutofahrerInnen tun, denen Parkplätze faktisch gestohlen werden?