«Mehrere 100 Gramm»

19. Mai 2019 18:09; Akt: 20.05.2019 09:19 Print

Rekruten fischen Marihuana aus der Aare

Soldaten der Schweizer Armee machten auf der Aare einen kuriosen Fund. Sie holten aus dem Fluss ein Päckchen mit Marihuana.

Das Video zeigt den Fund des Marihuana-Päckchens. (Quelle: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Rekruten der Schweizer Armee haben aus der Aare ein Paket mit Marihuana gefischt. Ein Video zeigt die verwirrten Soldaten, wie sie via Funk den kuriosen Fund an ihre Vorgesetzten durchgeben.

Bei den Findern handelt es sich um Pontoniere, die in Brugg ausgebildet werden und auf dem Wasser zu Hause sind. Wie Armeesprecher Daniel Reist sagt, sind die Soldaten mit ihren Booten grösstenteils auf der Reuss unterwegs, führen aber auch einzelne Sequenzen auf der Aare durch.

Angelegenheit für die Armee abgeschlossen

Reist bestätigt den Fund auf Anfrage von 20 Minuten. «Mehrere Hundert Gramm Marihuana wurden bei Arbeiten am Wasser gefunden und an die Regionalpolizei Brugg AG übergeben.»

Für das Militär ist die Angelegenheit damit abgeschlossen. Die Ermittlungen laufen nun auf der Seite der Polizei.


(fss)