«Das ist wirklich krass»

02. April 2018 13:58; Akt: 02.04.2018 14:27 Print

Riesiger Oster-Ansturm auf den Zoo Zürich

Beim Zoo Zürich herrscht am Ostermontag Ausnahmezustand. Grund dafür ist das neue Australien-Haus – und das Wetter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit den ersten Schweizer Koalas Mikey und Milo hat der Zoo Zürich zwei neue Hauptattraktionen im neuen Australien-Haus. Dieses wollte ein Leser-Reporter aus dem Tessin am Ostermontag besuchen, doch: «Bereits das Tram zum Zoo war komplett voll und vor Ort hat es tonnenweise Autos aus der ganzen Schweiz, die nach einem Parkplatz suchen.» Auch die Schlange beim Zoo-Eingang sei extrem lange. «Das ist wirklich krass», so der Leser-Reporter. Er habe sich darum gegen den Besuch entschieden und gehe das Wetter nun rund um das Seebecken geniessen.

Sogar bei der TCS-Verkehrsinfo gibt es seit Montagvormittag eine Stau-Warnung: «Kantonsstrasse zwischen Fluntern - Tobelhof Stau, Verkehrsüberlastung - alle Parkplätze beim Zoo Zürich sind besetzt.» Es werde empfohlen die Parkplätze Hohe Promenade zu benutzen und anschliessend mit dem Tram der Linie 5 zum Zoo zu fahren.

Online-Ticket lösen und nach 16 Uhr vorbeikommen

Andreas Hohl, stellvertretender Direktor des Zoos Zürich, bestätigt die TCS-Meldung: «Es sind momentan effektiv sehr viele Besucher bei uns.» Dies habe mit der neuen Australien-Anlage zu tun, die in den ersten Tagen auf sehr positives Feedback gestossen sei. «Aber natürlich spielt auch das wunderbare Wetter und der heutige Feiertag eine Rolle», sagt Hohl.

Für alle, die heute trotzdem noch die neuen Koalabären anschauen wollen, hat der stellvertretende Zoo-Direktor zwei Tipps: «Es ist sicher von Vorteil, wenn man das Ticket bereits online kauft und dann vor Ort kaum anstehen muss.» Zudem empfehle er einen Besuch nach 16 Uhr. «Dann nehmen die Gäste erfahrungsgemäss etwas ab – aber auch dann würde ich eine Anreise mit dem ÖV empfehlen», so Hohl.


Das neue Australien-Haus im Zoo Zürich.

(wed)