ZÜRICH

02. Dezember 2008 22:30; Akt: 02.12.2008 22:19 Print

Schadow stellt Einbrecher

Einen guten Riecher bewies am Montagmorgen der Polizeihund Schadow du Boidamont: Er spürte einen Einbrecher auf, der sich in einem Wohnhaus im Kreis 3 verschanzt hatte.

Fehler gesehen?

Als der 21-jährige Montenegriner flüchten wollte, biss Schadow zu. Auch der Komplize des Einbrechers, ein 21-jähriger Serbe, wurde vom Vierbeiner gestellt. Zuguter Letzt fand Schadow das Deliktgut, das die Täter im Keller versteckt hatten.