Zürcher Gymnasium

20. April 2019 14:55; Akt: 20.04.2019 14:55 Print

Diese Schule funktioniert auch ganz ohne Lehrer

Die Schüler des Gymnasiums Unterstrass in Zürich haben für drei Tage den Schulbetrieb übernommen. Im Video erzählen sie, wie das Ganze ablief.

Im Video erzählen die Schüler, wie sie die drei Tage erlebt haben. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was passiert, wenn Lehrer für drei Tage abwesend sind und die Schüler die gesamte Schule übernehmen? Bricht dann ein Chaos aus? Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Unterstrass in Zürich haben sich ans Experiment gewagt und vom 16. bis am 18. April alle Aufgaben, die ein Schulbetrieb so mit sich bringt, übernommen.

Umfrage
Waren Sie gut in der Schule?

Schüler schlüpfen in komplett neue Rollen

Etwa alle vier Jahre finden diese Projekttage am Gymnasium im Kreis 6 statt. Dann übergeben die Lehrer den Schlüssel an ihre Zöglinge. Sie selbst machen in dieser Zeit eine Weiterbildung.

In dieser Zeit schlüpfen die Teenager in komplett neue Rollen. So wird aus einem Schüler ein Lehrer, ein Hauswart, ein Koch in der Kantine oder ein Schuldirektor. Die Jugendlichen im Alter zwischen 14 bis 19 Jahren unterrichten, organisieren oder nehmen selbst am Unterricht teil, während ihre Gspänli die Schulstunde gestalten.

20 Minuten hat die Gymischüler an ihrer Schule besucht und sie gefragt, wie sie die drei Tage erlebt haben und ob das Ganze in einem Durcheinander endete. Die Antworten sehen Sie im Video.

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • giorgio1954 am 20.04.2019 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super Sache

    Im Sinne von Projektwoche ist das sicher eine hervorragend gute Sache. Man darf aber sicher nicht die falschen Schlüsse daraus ziehen, die Kids könnten sich generell selber ausbilden.

  • Rita am 20.04.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht

    Ich habe sogar auf der Primarstufe (Gesamtschule) oft den Eindruck ich (die Lehrperson) könnte jetzt gehen und der Rest des Tages würde gut ablaufen. Natürlich hat das mit der Vorbereitung zu tun. Ob es "ohne" und vor allem längerfristig laufen würde, da bin ich mir nicht sicher und zwar wegen den "machtwollenden" Kindern, welche schon im normalen Alltag ständig versuchen, die anderen runterzumachen, um selbst besser dazustehen. Das ist sehr schade und im Schulalltag das mühsamste! Man ist neben dem Schulstoff oft mehr mit Sozialem beschäftigt.

  • ein schelm am 20.04.2019 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wololo

    Ist das auch noch im Rahmen von SOL?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dumby am 21.04.2019 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr Sparpotential

    Jetzt nur noch eine Schule ohne Schüler und das Sparpotential ist perfekt!

  • Theo am 20.04.2019 22:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ist die Zukunft

    Aufgenommene Vorlesungen, alte Prüfungen und zur Not ein online erreichbarer Webteacher.. mehr brauchts nicht, zumindest auf Hochschulniveau. Wer was anderes sagt, ist entweder kein Student oder studiert ein Bla Bla-Fach..

  • ein schelm am 20.04.2019 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wololo

    Ist das auch noch im Rahmen von SOL?

  • Vater am 20.04.2019 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    weiter so, muss weniger steuern zahlen

    für was bilden wir den noch lehrer aus wenn es die schüler sich selber beibringen können? wäre kostengünstige lösung für die steuerzahlenden familien.....

  • Nick b. am 20.04.2019 19:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    recht

    das sag ich ja schon lange. Lehrer braucht es nicht mehr. das ist nur eine Frage der Zeit. ihr könnt jetzt schon Daumen drücken , abwarten. eines Tages wird ihr mir Recht geben.