Wasserleiche

19. Juni 2011 16:35; Akt: 19.06.2011 16:41 Print

Schwimmer im Zürichsee ertrunken

Taucher der stadtzürcher Wasserschutzpolizei haben eine Leiche aus dem Zürichsee geborgen. Der Schwimmer war beim Utoquai in Schwierigkeiten geraten und ertrunken.

Fehler gesehen?

Der Tote wurde rund zehn Meter vom Ufer entfernt in einer Tiefe von elf Metern gefunden, teilte die Stadtpolizei Zürich mit. Zur Identität des Mannes ist noch nichts näheres bekannt.

Die Einsatzzentrale der Stadtpolizei war am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr informiert worden, im Zürichsee auf der Höhe des Utoquais habe ein Schwimmer Probleme. Er sei von der Oberfläche verschwunden.

Obwohl die Einsatzkräfte gemäss der Polizei innert Minuten vor Ort waren, konnte der Unbekannte nur noch tot geborgen werden. Die Stadtpolizei und das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich klären die Umstände des Unglücks ab.

(sda)