Kanton Aargau

17. Februar 2020 20:56; Akt: 17.02.2020 20:56 Print

Seltener Vogel lockt Fotografen in Scharen an

Am Flachsee im aargauischen Reusstal sind seit rund zwei Monaten zwei Rohrdommeln gut zu beobachten. Das sorgt für Begeisterung bei Hobbyornithologen.

Die Rohrdommel ist in der Schweiz als Brutvogel ausgestorben. Zurzeit ist sie aber als ein seltener Durchzügler im Aargau zu Gast.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Flachsee an der Reuss bei Bremgarten AG ist ein Naturschutzreservat von nationaler Bedeutung und beherbergt eine Vielzahl von Vögeln und Amphibien. In diesem Winter sind zwei Rohrdommeln zu Gast – sehr zur Freude von Hobbyornithologen und Fotografen, die in Scharen dorthin pilgern, um die seltenen Vögel zu beobachten. Es handelt sich um ein ausgewachsenes Exemplar und einen Jungvogel.

Rohrdommeln gehören zu den Reihern und werden bis 80 Zentimeter gross. Sie sind hervorragend an das Leben im Schilf angepasst und gut getarnt. Wittern die Vögel Gefahr, nehmen sie die charakteristische Pfahlstellung ein, wobei sie den Hals strecken und den Schnabel gegen den Himmel richten.

Die Rohrdommel ist in der Schweiz als Brutvogel ausgestorben, sie ist laut Vogelwarte ein seltener Durchzügler und Wintergast.

(hoh)