Spreitenbach

17. Januar 2019 13:37; Akt: 17.01.2019 13:37 Print

Shoppi-Parkplätze werden kostenpflichtig

Für das Projekt Tivoli Garten gingen die Investoren einen Kompromiss ein. Die Parkplätze im Shoppi werden künftig ab der ersten Minute kosten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Shoppi Tivoli sind die Parkplätze in den ersten 45 Minuten gratis. Das wird bald vorbei sein. Die Investoren Migros und Credit Suisse gingen diesen Deal ein, um das geplante Projekt «Tivoli Garten» realisieren zu können. Das Bauvorhaben sieht einen OBI-Baumarkt und zwei Hochhäuser mit über 400 Wohnungen neben dem bestehenden Einkaufszentrum vor.

Umfrage
Sollen Parkplätze ab der ersten Minute kosten?

Sobald der Neubau Mitte 2023 bezogen wird, muss das Shoppi Tivoli ab der ersten Minute eine Gebühr für die Parkplätze verlangen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Die erste Stunde soll zwei Franken kosten. Bisher waren die ersten 45 Minuten gratis, danach kostete die erste Stunde 50 Rappen. Zudem müssen auf dem ganzen Areal 300 Parkplätze abgebaut werden. Geplant waren 4200 Parkfelder.

Durchbruch nach langem Rechtsstreit

Mit der Vereinbarung konnte ein jahrelanger Rechtsstreit mit dem VCS Aargau gelöst werden. Dieser hatte beim Neubau-Projekt umweltrechtliche Massnahmen gefordert. Der VCS erhofft sich nun, dass das Verhältnis von Autoverkehr und öffentlichem Verkehr klar verbessert wird. Beim Shoppi Tivoli spricht man von einem Durchbruch: «Für uns war das zentrale Anliegen, dass die verfahrene Situation gelöst und der Weg frei wird für die weitere Entwicklung des Gebietes», sagte Leiter Patrick Stäuble zur Zeitung.

Eine wichtige Rolle im Projekt spielt die Limmattalbahn, die nach dem Ausbau künftig bis nach Killwangen AG verkehren wird. Beim Tivoli Garten ist eine Haltestelle vorgesehen, mit der das Einkaufszentrum noch besser an den öffentlichen Verkehr angebunden werden soll.

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Miranda am 17.01.2019 13:47 Report Diesen Beitrag melden

    Parkgebühren

    Parkgebühren führen nicht dazu, dass die Leute mit ÖV ins Shopping gehen. In ein Shopping geht man für den Grosseinkauf. Wie soll man den Grosseinkauf via ÖV nach Hause transportieren? Noch viel schlimmer finde ich das bei Möbeleinrichtungszentren und Baumärkten. Soll ich etwa den neuen Esstisch in den Bus hieven? Oder mit dem Rasenmeier einen Kinderwagenplatz blockieren? Schwachsinn, reine Geldmacherei diese Parkgebühren.

    einklappen einklappen
  • Einkäufer am 17.01.2019 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage

    Vollkommen falsche Fragen in der Umfrage. Ohne Auto einkaufen? Wer macht denn sowas? Ausser er wohnt direkt neben dem Einkaufscenter. Warum überhaupt Parkgebühren an einen Einkaufscenter?

    einklappen einklappen
  • tjt am 17.01.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Auch Ikea Kirchberg verlangt Parkgebühren. Meide solche Geschäfte, denn einkaufen und fürs Parken bezahlen. Nein danke.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • R. Gewissen am 17.01.2019 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vielen, vielen Dank

    Herzlichen Dank an den VCS, nun habe ich einen Grund mehr und ein reines Gewissen mit dem Auto in den grossen Kanton einkaufen zu gehen. Mal sehen wie schnell es nun geht bis wir Zustände wie in Amerika haben wo ettliche Einkaufszentren wegen ausbleibende Kunden geschlossen haben. Nicht wegen den Parkplätze sondern wegen dem Onlineeinkauf. Hoffentlich wird mal der VCS abgeschaft und verboten. Die sind schlimmer als eine Sekte.

  • Mitglied VCS am 17.01.2019 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Aussichten

    Die Parkplätze sollten mindestens 20.- pro Stunde kosten und dann gestaffelt teurer werden, damit die Leute einsehen, das das Velo die Zukunft ist und keiner ein Recht auf einen Parkplatz und die Strassen hat. Die Strassen sollen auch wieder grün werden, damit man vom neuen Limmatbähnli eine schönere Aussicht auf das Shoppi hat, wenn es darum herum fährt. Beim Ausssteigen kann man dann auch wieder tief durchatmen, sofern den kein überfahrener Füssgänger auf dem Weg von oder zum Parkplatz darunter hervorkriecht.

  • Sarita Fri am 17.01.2019 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Genug

    Eigentlich wäre das ein Versuch wert die Polstergruppe oder Esstisch mit 8 Stühle mit ÖV zu Transportieren. Hört auf den Autofahrer zu kriminalisieren.

  • Nina am 17.01.2019 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Parkplatz nur für Kunden OK

    Geschäfte meiden und dort gehen , dass man wenigstens in Ruhe Einkaufen kann , meistens wird eingekauft , und im Center Cafés werden das auch merken .

  • Heinrich Zimmermann am 17.01.2019 18:45 Report Diesen Beitrag melden

    Muss ich nicht haben

    Fuer mich ist das Tivoli gestorben, schade