Zürcherinnen gehen viral

28. August 2019 17:11; Akt: 29.08.2019 13:17 Print

Tausende feiern Schweizer «Simpsons»-Hommage

Zwei Zürcherinnen haben Essszenen von Homer Simpson imitiert und auf Video festgehalten. Das Internet feiert sie.

Homer (Katrin von Niederhäusern) und Lisa (Janine Wiget) essen sich durch New Orleans. (Quelle: Youtube/Katrin von Niederhäusern/20th Century Fox)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Burger, Fritten, Würste und Hot Dogs: Homer Simpson macht vor keinem Essen Halt. Auch in Staffel 29, Folge 17 nicht. In dieser Sendung lernt er New Orleans kennen – aber nicht etwa, indem er Sehenswürdigkeiten wie den Jackson Square oder die St. Louis Cathedral anschaut. Homer besucht Restaurants und Imbissbuden und verschlingt eine typische New-Orleans-Speise nach der anderen.

Umfrage
Wie finden Sie das Video?

Die Zürcherinnen Katrin von Niederhäusern und Janine Wiget, beide 30 Jahre alt, sind grosse «Simpsons»- und New Orleans-Fans. «Bei dieser Folge treffen beide Sachen aufeinander. Da wir in New Orleans Ferien gemacht haben, sind wir auf die Idee gekommen, die Szenen nachzustellen», sagt von Niederhäusern. Das haben sie in einem Video festgehalten.

Tatkräftige Unterstützung

Die Idee wurde bald zum konkreten Projekt der beiden Grafikerinnen. «Zuerst mussten wir googeln, ob es die 54 Restaurants überhaupt alle gibt.» Zum Erstaunen der beiden wurden die Locations der «Simpsons»-Folge detailgetreu der Stadt nachempfunden. «Dafür bewundern wir die ‹Simpsons›-Macher.»

Simpsons-Fans machen Homer beim Essen nach

Beim Nachstellen der Szenen erhielten von Niederhäusern und Wiget tatkräftige Unterstützung von Restaurantbesitzern und Einwohnern. «Sie halfen uns, die fehlenden Restaurants zu finden und die Teller mit dem Essen nachzubilden», sagt Wiget. Das sei nicht immer einfach gewesen. «Wir mussten nicht nur beim Essen, sondern auch bei der Kameraeinstellung darauf achten, dass jedes Detail stimmt.» Das Schwierigste sei gewesen, die Essmanieren von Homer Simpson zu imitieren. Das gelang ihnen schliesslich – «unter ständiger Beobachtung von verwirrten Restaurantgästen».

«Pure Genialität»

Während der Dreharbeiten, die inklusive Planung acht Tage dauerten, hätten sie sich immer wieder gefragt: «Warum genau machen wir das eigentlich?» Manchmal hätten sie schon daran gedacht, das Vorhaben abzubrechen. «Wir können wirklich behaupten, dass das unser blödstes Freizeitprojekt war. Aber wir fanden es so lustig, da haben wir immer wieder weitergemacht.»

Lustig findet es auch die Internet-Community. Auf Youtube hat das Video bereits über 74'000 Zugriffe. Ein User kommentiert auf Englisch: «Das ist das Witzigste, was ich in meinem Leben bisher gesehen habe.» Ein anderer nennt das Video «pure Genialität». Auch ein Restaurantbesitzer von New Orleans meldet sich: «Das nächste Mal bekommt ihr bei mir alles gratis.»

«Es ist megaschön, solches Feedback zu bekommen», sagen die beiden Frauen. Das Freizeitprojekt habe sich nur deshalb schon mehr als gelohnt. Momentan haben sie noch kein Weiteres geplant. Die beiden, die seit ihrer Zeit in der Grafikerschule unzertrennlich sind, werden aber Anfang des nächsten Jahres beruflich einen neuen Lebensabschnitt starten. «Wir wagen uns mit zwei anderen Berufskollegen etwas mehr in Richtung Selbstständigkeit und gründen ein Creative-Kollektiv namens Studio Pronto.»

(jen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • PhilJ am 28.08.2019 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Ich bin gezeichnet!"

    Sehr originell; hervorragende Umsetzung und zwei hübsche Damen welche sich anschienend nicht so Ernst nehmen. Danke!

    einklappen einklappen
  • jane77 am 28.08.2019 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    cool

    gut gemacht. mir hat es Spass gemacht dabei zuzusehen

  • Besserwisser am 28.08.2019 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ahnung

    Super Jurnalismus! Die Tochter von Homer heisst Lisa und nicht Eva. Wie ind der beschreiung des Videos.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marie am 29.08.2019 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Ein Riesenkompliment an euch Zwei, das habt ihr grossartig gemacht, selten so gelacht, Bravo!!!

  • Peter Hässig am 29.08.2019 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Wohlstandskinder

    Mit dem Flugi in die USA jetten und Foodwaste (das wurde kaum alles gegessen) verursachen, Momoll, Internet, gut, dass du diese Wohlstandskinder abfeierst...

    • Der Schnauz am 29.08.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

      @Hässige Peter

      Nur nicht immer alles so Ernst nehmen.

    einklappen einklappen
  • Swizzie am 29.08.2019 07:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das war super und lustig

    Das war eine gelungene Abwechslung zu den ganzen Klimadebatten, zu viel Zucker, der Sprache englisch nicht mächtig etc. Ich wünsche mir im 20 Min. Online mehr davon. Und an die zwei Frauen: you made my Day ;)

  • De Walliseller am 29.08.2019 06:22 Report Diesen Beitrag melden

    verrückte Zeit

    Nachmachen ist hip, kopieren cool, verunglimpfen trendy. Irgendwie möchte ich nicht wissen wo das noch endet.

  • Viel Gelacht am 28.08.2019 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieht nach Spass aus

    Ich bin zwar kein Simpsons-Fan, aber das spielt keine Rolle. Super umgesetzt und echt unterhaltsam! Ihr hattet eine Menge Spass dabei und diese gute Laune kommt bei mir an!